mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Dimmer: Lampe dimmern und eine andere Schalten


Autor: Wilhelm Strapetz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!
Ich habe (so glaubte ich) ein recht triviales Problem mit einem
Dimmer:
Schaverhalt:

Ich habe bislang einen Dimmer der eine Lampe regelt.
Gleichzeitig möchte ich jedoch wenn diese Lampe leuchtet, eine weitere
Lampe (mit vollen 230V - ungeregelt) betreiben. Es soll Dimmer geben,
die zusätzlich zum geregelten Ausgang einen geschalteten Ausgang haben,
nur eben mein verwendeter Dimmer (Merten Super-Universldimmer) kann das
eben nicht. Nun muss ich diesen Dimmer aber aus baulichen Gründen
verwenden (ein Tausch ist unmöglich). Hat jemand eine Schaltung parat,
wie es auch mit diesem Dimmer möglich wird. Gibt es irgendwelche
Relais, die die geregelte Spannung (Phasenanschnitt) abgereifen können,
um damit eine weitere Lampe schalten können.

Vielleicht findet sich ein Kundiger.
Danke Willy.

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm, so ganz einfach ist das nicht.
Die Dinger mit "eingebauten geschaltetem Ausgang" nehmen vermutlich
direkt das Schaltsignal (mechanisch) vor dem eigentlicher Dimmer-Teil
und führen das separat raus.
Was Du braucht, wenn dies nicht zur Verfügung steht, ist quasi ein
"Weitbereichs-Relais", welches schon anzieht bei 10% Phasenanschnitt
und trotzdem bei (fast) 100% nicht durchbrennt.
Ich fürchte, da ist mittelschwere Elektronik gefragt.
Z.B. könnte man die "Pulse" des Phasenanschnitts über eine
Seriendiode führen (nur eine Halbwelle), dann mit einer Z-Dioden
Begrenzerschaltung das auf 12V oder 5V Pegel bringen und damit ein
nachtriggerbares Monoflop speisen. Damit dann letztendlich ein Relais
schalten.
Braucht alles nochmals separate Versorgungsspannung, die dauernd
läuft.
Keine tolle Lösung, ich weiss.

"Strommessung" der gedimmten Lampe wäre auch möglich, kaum einfacher.

Autor: Wilhelm Strapetz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Klaus!
Das klingt alles ziemlich aufwendig. Eigentlich würde mir ein
"NV"-Leistungszusatz (für meinen Dimmer) mit einem stabilen, anstelle
des geregelten Ausgang reichen. Jung, Merten, Berker und auch Eltako
haben aber nur die geregelten Leistungszusätze im Katalog. Kennt jemand
einen Leistungszusatz mit einem geregelten und auch einem
"umschaltbaren" 230V Ausgang?
Danke dennoch für Deine Antwort Klaus ...
lG Willy.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.