Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Selbsthaltung mit Lade-IC/LDO STNS01


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Hank (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich suche eine möglichst einfach (Li-)Akkulösung für ein 3.3 V System:
der Akku soll ggf. über USB geladen werden, die Versorgung aus dem Akku 
soll über einen Taster eingeschaltet werden, und von einem 
Mikrocontroller dann gehalten werden, bis er sich selbst abschalten 
möchte. Es wäre allerdings schön, wenn der Taster weiterhin für den 
Controller lesbar wäre.

Ein USB-Lade-IC mit "Protection" für die Zelle ist z.B. 
http://www.st.com/en/power-management/stns01.html, der hat einen 
high-aktiven ShutDown ("SD", interner 500k Pull-Down).

Erste Idee:
SD könnte per Pull-Up permanent an die Batteriespannung gelegt werden 
und damit die Versorgung deaktiviert.
Per Taster schaltet man nun SD auf GND -> die CPU wird versorgt und 
zieht SD per Ausgang auf GND und hält sich damit selbst. Die Sache hat 
aber zwei Haken:
  1. Der Taster kann nicht mehr anderweitig benutzt werden
  2. die CPU sieht 4.2 V Batteriespannung während sie nicht versorgt 
wird

Erweiterung:
  Der Taster und der CPU-Pin wird über eine Diode "entkoppelt", so dass 
ein zweiter CPU-Pin SD low halten kann, während der Taster-Pin mit 
internem Pull-Up einen Tastendruck weiterhin per low-level erkennen 
könnte.

Mit "Logic high in put level (CEN, SD) min. 1.6 V" und "SD pull-down 
resistor min. 375 typ. 500 max. 625 kΩ" ergibt sich bei 4.2 V ein 
pull-up von max. 609k.

Nun ist der Taster doppelt belegt, aber die CPU "sieht" noch 1.6 V wenn 
abgeschaltet. Und der Spannungsteiler verbraucht einige Mikroampere 
direkt aus dem Akku.

Das geht bestimmt noch cleverer?

von Hank (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alternativ SD mit P-Kanal an 4.2 V schalten (Gate mit Pull-Up), und dann 
das Gate per Taster und parallel per N-Kanal gegen GND schalten. Dann 
gäbe es aber immer noch 4.2 V in die CPU, um den Taster abzufragen.

Achtung, SD verträgt nur bis max. 4 V :-( Geht also auch nicht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.