Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Bachelor von FH= Hauptschulabschluss?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Mighty Matze (Gast)


Bewertung
-17 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Gemeinde.



Ich gebe zurzeit einen Fachhochschüler Nachhilfe in Mathe. Es handelt 
sich hierbei um das Modul Mathe 2, das an seiner Dorf-FH angeboten wird 
und er unbedingt bestehen muss.



Ich selber studiere an einer der besten TUs und bin letzten Master 
Semester. Ich habe in jedem Mathemodul eine 1.0 geschrieben und die 
Profs sind oft auf mich zurückgekommen und ich musste den Tutor für 
unsere Studenten in den Modulen spielen.



Der Fachhochschüler heißt Armar und weist einen arabischen 
Migrationshintergrund aus. Er weist die typischen Merkmale eines FHlers 
auf: doof, dick und ein zu großes Mundwerk...



Wir haben in Mathe 2 an der TU richtig abgefahrene Sachen gemacht und 
richtig die krassen Sachen bewiesen. Die an der FH machen irgendwie so 
billige Sachen aus der 10. Klasse einer Realschule. So muss man nur 
leichte Brüche kürzen können, Gleichungssystem mit zwei Unbekannten 
lösen oder binomische Formeln ausrechnen können.



Das lustige ist, dass mein Schüler total überfordert ist. Er weiß nicht, 
wie man bei der ersten binomischen Formel (a+b) ^2 auf a^2 +2ab +b^2 
kommt. Das muss er im FH-Tafelwerk nachschlagen...Ich habe ihn das 
bestimmt schon paarmal aufm Whiteboard erklärt und er hat nichts 
gerafft….



In den anderen Fächern soll er angeblich gut sein. Ich meinte zu ihm, 
dass er sich richtig auf den Arsch setzen muss, ich bin kein Magier, der 
einem dummen Brot mal eben zum Mathe-Genie ausbildet. Sonst kann er bald 
meine Burger braten, wenn er leichte Algebra nicht rafft…hohoho...



Aber mal im Ernst: wenn man solche billigen Sachen an einer FH ‘rechnet‘ 
und überhaupt keine Beweise macht, was ist man denn später für ein 
Informatiker oder Ingenieur? Da können selbst Hauptschüler besser 
rechnen...



Ist ein FH-Abschluss ein besserer Hauptschulabschluss?

: Gesperrt durch Moderator
Beitrag #5317852 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5317863 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Walter T. (nicolas)


Bewertung
18 lesenswert
nicht lesenswert
Die Geschichten werden zwar besser - sind aber immer noch zu lang.

Generell werden bei fiktionalen Texten deutlich höhere Anforderungen an 
die Qualität gestellt.

Auch das Medium ist hier etwas unpassend. Es gibt aber durchaus nette 
Literaturforen mit begabten ungekannten Autoren, von denen Du noch viel 
lernen kannst.

Wenn Du Dein Schreiben weiterentwickeln willst, würde ich auch mehr 
unterschiedliche Themen aufgreifen. Goethe hat auch das gleiche Thema 
immer und immer wieder bearbeitet - aber mit mehreren Jahren dazwischen, 
in denen er sich mit anderem beschäftigt hat. Deshalb ist er richtig gut 
geworden.

Der Briefroman mit stückweiser Veröffentlichung ist übrigens Ende des 
18. Jahrhunderts sehr aus der Mode gekommen. Andere Erzählformen sind 
deutlich angenehmer und auch spannender.

Ich hoffe, ich konnte Dir weiterhelfen.

Viele Grüße
W.T.

Dieser Beitrag ist gesperrt und kann nicht beantwortet werden.