mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Pull ups bei I2C


Autor: Basti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe eine grundlegende Frage. Kann ich die Pull ups beim I2C weglassen
und diese durch die internen Pull ups der Atmega ersetzen?

Danke für eure Antworten.

Autor: Michael Nagler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Basti,
solange I2C auf einer Platine bleibt und nur 1-2 Teilnehmer am Bus
hängen, wird es bei 100kHz I2C-Takt wahrscheinlich funktionieren. In
der Application Note von Atmel könnte dazu etwas stehen.

Im Layout sehe ich die Widerstände aber grundsätzlich vor.

Gruß
Michael

Autor: Wolfgang Horn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, Basti,

durchaus. Im Datenblatt habe ich zum Widerstand einen Bereich von 33k
bis 120 kOhm gelesen, mußt halt ein wenig rechnen, wie lange der
Pull-Up in der gegebenen Schaltung zum Umladen braucht.

Und nachher mit dem Oszilloskop gucken, ob sich die Realität auch so
verhält, wie es Deine Berechnungen bestimmt haben.

Ciao
Wolfgang Horn

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.