Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Analogmultiplizierer ansteuern


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Marc P. (marc_p649)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte eine Amplitudenmodulation bauen, damit ich einen Resonator 
mit unterschiedlichen Spannugnshöhen aber der gleichen Frequenz 
ansteuern kann. Dafür habe ich einen analogen Multiplizierer (AD 835) 
gekauft. Dieser soll ein Sinussignal mit der Amplitude von 1V mit einer 
Gleichspannung, die über dSpace verändert werden kann, multiplizieren. 
Der Ausgang soll dann in einen Verstärker und anschließend zu dem 
Resonator fließen.
Meine bipolare Spannung habe ich mit zwei Spannungsquelen, welche in 
Reihe geschalten sind, erzeugt.

Ist diese Schaltung so möglich, bzw. kann ich Wechsel- mit 
Gleichspannungen verknüpfen?
Und wie greif ich das Signal ab? An den Eingängen X und Y liegen jeweils 
die Signale an, Z ist ja nur ein weiterer Input der für einen Offset 
sorgt(?), welchen ich allerdings nicht brauch und ist deswegen frei, und 
W ist der Ausgang. Wie wird der Ausgang geschlossen, bzw. gegen was muss 
ich messen?
Wenn ich den Ausgang gegen die virtuelle Masse der bipolaren 
Spannungsversorgung messe, dann bekomm ich nur ein Messrauschen, welches 
allerdings auch eine relativ hohe Amplitude hat (ca. 4V) und eine 
Frequenz von mehreren MHz. Ist das vielleicht eine interne Störgröße von 
irgend einem Gerät? Diese Verändert sich auch nicht wenn ich die 
Eingänge X und Y auskoppel.

Gruß Marc

Link zum Datenblatt:
http://www.analog.com/media/en/technical-documentation/data-sheets/AD835.pdf

von karadur (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fig. 21 aus dem Datenblatt zeigt wie es geht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.