mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVR -TXD/RXD abschalten


Autor: Alber (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ein Problem habe ich noch mit meiner Taucheruhr-Schaltung und zwar wird
genau wie K1 auch K7 nach aussen (ausserhalb des Gehäuses) gelegt, kommt
also direkt mit dem Wasser in Kontakt was zum Kurzschluß führen würde
wenn die Pins PD0 (30) und PD1 (31) LOW sind da an K1/Pin 2, 5Volt
anliegen.

Bei K7 handelt es sich um die TXD und RXD Leitungen zum auslesen das
Datensatzes.Ich suche nun nach einer Lösung (möglichts Platzsparend)die
beiden Leitungen über den Controller Zu bzw Abschalten zu können.

Könnte man da mit zwei Transistoren machen (npn/pnp)oder mos4053?

Autor: Jojo S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wäre eine Infrarot Übertragung nicht eine Alternative?

Autor: Edward Cardew (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Kurzschluss ist minimal, Wasser leitet Strom aber nur etwas.
Salzwasser etwas mehr. Das Problem wird eher sein dass deine Kontakte
sich beschichten werden durch die Elektroluese. Sicher bin ich mir aber
nicht, dies ist nur meine Meinung. Ich hatte schon Schaltungen fuer
einig Stunden in Suesswasser und da ging es (Hier 12V etwa 5mm
voneinander, gar keine Probleme, der Strom war vernachlaessigbar. Fuer
eine Taucheruhr im Meer ist das vieleicht was anderes, da muss jemand
her der das probiert hat.
Edward

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wann machst du die Übertragung?
Wenn du die Pins nur zur Datenübertragung (in der Software)
freischaltest, wenn du wirklich die Daten übertragen willst, dann
könntest du die Pins hochohmig oder auf Masse schalten.
Man könnte beim Einschalten des Gerätes einen Moment warten, ob die
Daten abgefragt werden. Ist das innerhalb einer gewissen Zeit nicht der
Fall, schaltet man die Schnittstelle aus und die Pins in einen
"sichereren" Zustand.

Autor: Alber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Vielen Dank für eure Beiträge,

um die Daten abzufragen wolte ich es so machen das Ich K1 mit einen
Widerstand überbrücke Spnnungsteiler so kann der im Controller
nachgeschaltetet A/D Wandler dann die gemessene Spannung zum freigeben
der Daten interpretieren, auf diese Weise registriert der Controller
auch ob die Uhr sich im Wasser (1MOhm) befindet oder man mit einen
Finger (500KOhm) die Kontaktflächen "kurz schließt".

Am besten gefällt mir die Idee mit der Infrarot Übetragung, da die
Platine in einen Acrylglas Rohr eingeschoben wird könnte ich die Sende
und Empfangsdiode Direkt auf die Platine löten, so ersparre ich mir,
die noch Druckwasserfest in Gehäuse einzukleben, zudem habe ich mit
Infrarot übertragung noch keinerlei Erfahrungen gemacht und mit dem
Projekt wolte ich ja meinen "Horizont" etwas erweitern.

Also passt es sehr gut, Ich weis garnicht warum Ich nicht darauf
gekommen bin :o)

Könntet Ihr mir vielleicht noch paar Tips zum Thema Infrarot geben ?
Das Acrylglasrohr ist 5mm dick, macht die Dicke bzw die Krümmung  sich
irgendwie negativ bemerkbar? Zu überbrücken wären nur einige cm.

Ist es vielleicht Ratsam die Sende und Emfangsdiode etwas weiter
auseinander zu setzen (Refexionen von Acrylglas etc.)


Gruß
Alber

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.