mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik DC-Motor Transistor Treiber berechnen?


Autor: rene (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Ich habe folgendes Problem, ich soll einen DC-Motor (5V/150mA) mit PWM
steuern. Das mit der PWM funktioniert schon einwandfrei, allerdings
fehlt mir noch der Motor Treiber und ich weiß nicht wie ich anfangen
soll. Welchen Tranistor soll ich verwenden? Welche Transistor
Grundschaltung? Wie dimensioniere ich das alles? Kann mir da jemand
helfen? Gibt es im I-Net Infos?
Ich bin dankbar für jeden brauchbaren Tipp!

Autor: Karl heinz Buchegger (kbucheg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du den Motor vorwärts und rückwärts laufen
lassen willst, suche nach 'H-Brücke'.

Autor: rene (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke! Hab vergessen zu sagen ,dass der Motor nur in eine Richtung
laufen muss.

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
na da brauchst du dir noch keine so großen gedanken machen.
da reicht nen kleinsignal transistor wie der bc337  bequem aus

+ ----------
           |
           M
           |
           |
           colector
pwm -R 1K-b
           emitter
           |
          gnd

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und die Freilaufdiode nicht vergessen.
IMHO kann ein BC337 nur 100mA.
Für solche kleinen Sachen nimmt man auch gerne BD135
(Conrad-Miniatur-Fahrtregler lässt grüssen)

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nich mit dem  bc547 verwechseln der kann nur 100mA
der bc337 kann 800 mA dauer
ja das mit der diode, da habsch gepennt  stimmt

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
BD... ist halt ein Darlington.
Dass der BC337 mehr kann, wusste ich nicht. (Wieder was gelernt!)

Autor: AxelR. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
BD135 ist ein Darlington?
BD lässt nicht automatisch darauf schliessen.
Es gibt aber auch viele Darlington-Typen, die mit BD anfangen, das ist
richtig, nur eben der 135er ist keiner :-)

Zeitgemäß wäre der allerding hier:
http://www.datasheetcatalog.com/datasheets_pdf/F/D...

Gruß
AxelR

Autor: rene (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@AxelR: Okay, der Fet wäre zeitgemäßer und wie beschalte ich das dann?
Und wie dimensioniere ich dann die Schaltung?

Autor: jÜrgen (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Rene...

Ich hab dir mal einen Musterschaltplan angehängt...

Ich löse das ganze generell mit Optokopplern, da ich hier auf
Sicherheit achten musste (Projekt).
Aber ich hoffe vom prinzipiellen Aufbau erklärt es das ein wenig...

Wenn du das ganze einfacher machen willst such dir einen MOSFET der TTL
kompatibel ist und benutze den.
Dann besteht die ganze Schaltung nur mehr aus dem FET und der
Freilaufdiode...

mfg jÜrgen

Autor: jÜrgen (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Rene,

ich hab mich kurzer Hand deines Problems angenommen, im Anhang findest
du die Schaltung!

mfG

Autor: Axel R. (axelr) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Als Treiber darf ich den TLP250 vorschlagen

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.