mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Display mit T6963C läuft nicht !


Autor: LC-HC (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, auch nach langem suchen hab ich nichts gefunden, das mir bei meinem
problem hilft, daher ein weiterer post in dieses tolle forum.
Ich habe die Display implementierung in ei modul gepackt, das sich im
anhang befindet, nur leider bekomme ich auf dem Display nichts außer
hyroglyphen, regelmäßige streifen oder einfach garnichts zu sehen.
Das Display ist ein Powertip 240 x 128 Pixel Display.
Was mach ich falsch ?

Autor: Thomas K. (thkais)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Timing (zu schnell).

Autor: Hauke Radtki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit welcher frequenz betreibst du den controller?
Und zu dem hiroglypen problem: Du musst den speicher vom LCD erst mal
mit 0x00 füllen ... nach dem reset stehen zufällige werte im speicher.
Wenn du den controller schneller als ca 8 MHz betreibst musste ein paar
nops reinhauen.

Autor: LC-HC (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, danke erstmal für die tips. Ich hab ehrlich gesagt keinen plan,
woran es liegen könnte. Der Takt kommt aus dem internen Taktgeneartor
des AT90CAN ( Frequenz ??? ), wobei der unter 8Mhz liegen sollte.
Die aktuelle Codeversion hab ich nochmal angefügt, die Routinen sind ja
die bekannten, aber vielleicht kann sie mal jemand testen, bin heftigst
am verzweifeln.

Thx,

mfg

LC

Autor: LC-HC (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und hier noch die header Datei !

Autor: Thomas K. (thkais)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,
sorry, aber so wie ich das sehe, hast Du noch nicht sehr viel Erfahrung
mit µC (weisst die Taktfrequenz nicht ????) und dann muss es gleich die
Königsklasse Grafik-LCD sein. Da ist Frust vorprogrammiert - wie Du
leidvoll feststellen musst. Wenn Du den Führerschein machst, steigst Du
ja auch nicht gleich in einen Formel-1 Wagen, oder?
Ohne den Code vollständig durchgeschaut zu haben: In Deinen
Schreibroutinen vermisse ich mindestens ein-zwei Wartezyklen. Der T6963
braucht ja etwas Zeit, um die Daten übernehmen zu können. Du wirst also
nicht umhin kommen, das Datenblatt des T6963 bezgl. der Timings zu
prüfen. Vor allem solltest Du auch das Datenblatt Deines µC unters
Kopfkissen legen, denn ohne die Kenntnis der Taktfrequenz wird das gar
nix. Also: Datenblätter lesen, lesen, lesen.

Gruß
Thomas

Autor: Thomas K. (thkais)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und schau mal hier: Vielleicht kannst Du hier etwas "spicken":
http://www.mikrocontroller.net/forum/read-4-306961...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.