Forum: PC-Programmierung Cygwin-Mirror: Welche Komponenten für x86_64?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Erwin M. (nobodyy)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Um ein aktuelles und 64-Bit Cygwin in der Firma zu installieren habe ich 
von einem Cygwin-Mirror mal alles per rsync geholt und das ist etwas 
viel wie

du --si -c --max-depth=1 "${@-.}"|sort -rh

zeigt:

52G     ./x86_64
49G     ./x86
32G     ./noarch
54k     ./unsupported
29k     ./release-legacy

Ich brauche das x86_64 und sonst nur das noarch, denn in der README dort 
steht:

"The noarch/release/ directory contains packages which are identical for 
both x86 and x86_64, and therefore are included in both x86/setup.ini 
and
x86_64/setup.ini.  There will be no setup.ini in this directory."

Die anderen Unterverzeichnisse sind egal und können beim nächsten 
Download ausgeschlossen werden, oder?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.