mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Unterschied PIC24E dspic


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Raph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen

Ich benütze grad den PIC24F doch dieser hat zu wenig Speicher für eine 
einfache FFT, die ich implementieren in mein Code möchte...

Ich frage mich was eine besser Wahl ist PIC24E oder dsPic
werde von der microchip seite nicht schlau

Mein Project ist Battery Betrieben und der uC soll eine FFT von Sensoren 
Werten machen und per Uart ausgeben

Gruß

Raph

Autor: Schorsch X. (bastelschorsch)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Wie groß ist das Datenfeld? Wie schnell muss das Ganze sein?
Ein STM32L4xx hat auch ordentlich Leistung und kommt ansonsten mit sehr 
wenig Strom aus, wenn er nix zu tun hat. FFT ist auch in Float möglich.

Autor: Peter C. (peter_c49)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Raph,

>werde von der microchip seite nicht schlau
du musst nur wissen was du genau haben willst, dann geht das auch.

ich bin mit MAPS wirklich zufrieden, selten bessere selection bei 
anderen gesehen.
https://www.microchip.com/maps/microcontroller.aspx


mfg
Peter ;-)

Autor: uhu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Raph

dsPIC = PIC24 + DSP-Einheit
Ich würde dir die dsPICs empfehlen, wenn du FFTs machen willst. Kommt 
aber natürlich auch darauf an, wie häufig/schnell das gemacht werden 
muss. Kannst ja einen dsPIC wählen, zu dem es einen footprintgleichen 
PIC24 gibt (am besten aus der gleichen Family (die werden im gleichen 
Datenblatt aufgelistet)), dann kannst du hin und her wechseln, dem 
Compiler wird das egal sein, resp. du musst nichts im Code ändern 
sondern einfach den PIC im Project ändern.

sorry für die beiden Kommentare davor: Es ist üblich hier, irgendetwas 
zu sagen, was einem gerade in den Sinn kommt, auch wenn es nicht gefragt 
wurde.

Autor: Maik W. (werner01)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich finde die dspic nicht schlecht. Die e-Typen haben bis zu 70 mips, 
obwohl einige Befehle mehr Taktzyklen benötigen gegenüber den fj-Typen. 
Die sind auch sehr leicht zu beherrschen. Der Prozesser kann auch 
Hardwareschleifen usw..... schau Dir die mal an....
Rechne durch ob 70 mips reichen und dann gehts los....




Grüße

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.