mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik at89c20 programmieren


Autor: spaki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi ich möchte ein at89c20 programmieren
welchen baustein braucht man für eine direkte programmierung.
mfg

Autor: spaki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo wer da

Autor: Dieter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gut Ding will Weile haben... ;)

Autor: spaki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hab mir son programmerkabel gekauft
und nun möchte ich nen baustein fest monteiere

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Musst etwas Geduld haben. Momentan haben grad die AVR-Anhänger Schicht,
aber so gegen Mitternacht gehen die meisten davon schlafen und die 51er
dürfen ran ;-).

Autor: spaki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo ich warte immer noch

Autor: Elektrikser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
AT89C20 kenn ich nicht. Wenn du einen AT89C2051 meinst, dann kannst du
den nicht über ISP programmieren, sondern brauchst ein bisserl mehr.
Und lern Geduld, wirst es brauchen, wenn du nicht nur trollen willst.

Autor: peter dannegger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der AT89S2051 und AT89LP2051 sind ISP.


Aber Atmel ist wohl noch voll mit dem Bleifreischeiß dicht.
Da dauerts noch ne Weile, ehe sie wieder mit den Neuentwicklungen
weitermachen können.

Die beiden oben genannten sind ja schon ein paar Jahre angekündigt.

Ist aber bei vielen IC-Herstellern jetzt die Kacke so richtig am
dampfen.


Peter

Autor: spaki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi
ich bin kein troll
ich hab mir ein programmerkabel für den avr gekauft
hier im shop
allerdings geht es nur für den avr
ich brauch noch etwas für den at89c2051
vielleicht kennts ich jemand aus
,fg

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst dir jetzt den Prozessor für's vorhandene Kabel suchen, oder
den passenden Programmer zu deinem C2051-er.

Wirst aber feststellen müssen, dass es sich dabei nicht um ein Kabel
handelt. Sondern um die alte raus/rein/raus/rein/...-Methode aus dem
letzten Jahrhundert, da der C2051 nicht dafür gebaut wurde, in der
Zielschaltung programmiert zu werden. Du steckst ihn also in einen
Nullkraftsockel des Programmers und legst los. Dann ziehst du ihn dort
raus und steckst ihn in deine Schaltung bis du merkst dass das Programm
Murks ist. Und dann geht's wieder ab in den Programmer. Und hin und her
und hin und her.

Immer noch erpicht darauf?

Such dir lieber einen 51er mit Bootloader. Das falsch gekaufte Kabel
nützt dir da zwar auch nichts, aber so herum arbeitest du wenigstens
mit Techniken dieses Jahrhunderts.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.