mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik WinAVR bei installiertem Delphi 2005???


Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

habe das Problem, das seit dem ich Delphi 2005 von Borland installiert
habe mein WinAVR nicht mehr kompilieren will.

Anscheinend hat Borland meine make.exe von WinAVR überschrieben, da
wenn ich kompilieren will folgende Meldung kommt:

-------------------------
> "make.exe" all
MAKE Version 5.2  Copyright (c) 1987, 2000 Borland
Error makefile 335: Colon expected
Error makefile 366: Too many rules for target '%.o'
Error makefile 404: Command syntax error
*** 3 errors during make ***
> Process Exit Code: 1
-------------------------

Dabei achte man auf das Borland, welches ich fett markiert habe.

wo bekomme ich wieder die make.exe von WinAVR her, oder wie bekomme ich
sie wieder zum laufen??? WinAVR neu installieren funktioniert nicht!!!

Vlt. ist die make .exe ja noch da, aber sie ist nur irgendwie in der
Regestrie oder so falsch verlinkt???

Am besten währe es natürlich wenn ich zwischen beiden make.exe
umschalten könnte. Das Programm kann ich mir selber schreiben, aber wo
muss ich die richtige datei einstellen??? In der Regestrie, oder muss
ich die dateien in verschiedene ordner kopieren???

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Borland deinstallieren und schon läuft WinAVR wieder.
Ich weiß, ist keine Dauerlösung, funktioniert aber wunderbar. Man muss
eben Prioritäten setzen...

Autor: Wesserbisser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einfach da wo du das GNU-Make aufrufst den ganzen Pfad zu selbigem
angeben... Hab auch beides auf dem Rechner (sogar noch mehr
verschiedene makes)

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bin aber anscheinend zu blöd die einstellung in WinAVR zu finden :-(

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt da die Umgebungsvariable PATH. Delphi trägt sich dort vor WinAVR
ein, daher wird das make von Borland von GNU make gefunden.
Überschrieben ist da nix.
Du kannst jetzt also entweder den PATH umstellen oder einem der beiden
makes einen anderen Namen (z.B. avr-make.exe) geben.

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok, habs gefunden :-)

Tools>Options>Tools und dann alle 3 bearbeiten und den gesamten pfad
angeben :-)

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andere Alternative ist ein Bachfile zum Aufrufen von WinAVR. Ich habe
mir dieses geschrieben:

REM =======================================================

@ECHO OFF

ECHO Zeige aktuellen Pfad
SET PATH

ECHO Sichere alten Pfad
SET ALTER_PATH=%PATH%

ECHO Setze neuen Pfad mit WinAVR
SET AVR_PATH=D:\WINAVR\BIN;D:\WINAVR\UTILS\BIN
SET PATH=%AVR_PATH%;%PATH%

ECHO Zeige aktuellen Pfad
SET PATH

ECHO Rufe Programmers Notepad auf
D:
CD \WinAVR\pn\
START /W pn

ECHO Restauriere alten Pfad
SET PATH=%ALTER_PATH%

ECHO Zeige aktuellen Pfad
SET PATH

PAUSE

REM =======================================================

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja daran hatte ich auch zuerst gedacht, aber wozu wenns auch ohne geht
:-)

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mir überlegt, dass ich an den originalen WinAVR Dateien
möglichst wenig ändere.

Dazu zähle ich auch die Einstellungsdateien von PN2. Dadurch kann ich
komplette Projekte zusammenpacken und weitergeben und es besteht eine
hohe Chance, dass die Pakete bei Dritten direkt lauffähig sind. Und
wenn eine neue WinAVR Version rauskommt, brauche ich die Änderungen
nicht in den Tools zu machen.

Da ich nebenbei noch WinARM und GNUARM installiert habe, habe ich das
Konzept auch auf die WinARM Installation ausgedehnt. GNUARM läuft unter
Cygwin und da ist bei mir der Pfad unkritisch.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.