mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVR Studio 4: "No compilers/assemblers installed"


Autor: Hans Maier (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

nachdem meine ersten Versuche lauffhigen Code zu erzeugen wohl als
gescheitert zu betrachten sind, wollte ich das ganze simulieren. Dazu
habe ich mir von Atmel das AVR Studio 4 und das dort angebotene Service
PAck runtergeladen. Beides ist installiert. Bei jedem Start sagt mir AVR
Studio jetzt aber "No compilers/assemblers installed", so dass ich gar
kein Projekt erstellen kann. So wie ich den Text verstanden habe, ist
beim AVR Studio aber ein Emulator undsimulator dabei, oder? Wie bekomme
ich das ganze (bestenfalls sogar mit Imagecraft C) zum laufen? Assmbler
Simulator würde mir aber auch erst mal reichen.

Hans

Autor: johnny.m (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann ist vermutlich bei der Installation was schiefgelaufen. AVRStudio
hat nicht nur einen eingebauten Debugger/Simulator sondern auch einen
eingebauten Assembler...

Autor: Hans Maier (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm,

habe es mittlerweile schon mehrfach deinstalliert (sogar per Hand das
Installationsverzeichnis gelöscht) und wieder installiert, jeweils mit
Neustart dazwischen. Das möchte ich also annähernd ausschließen. Meine
Downloads waren allerdings nur ca. 45MB und 18MB groß (siehe
http://www.atmel.com/dyn/products/tools_card.asp?t...). Auf
einer anderen Seite hatte ich gelesen, dass das ganze Paket knapp 200MB
wären. Kann es sein, dass Atmel das so nicht mehr anbietet?

Hans

Autor: johnny.m (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also bei mir war die letzte Version auch ungefähr 45MB groß und das SP2
18MB, und die Software läuft auf den derzeit 7 Rechnern, die ich
betreue, tadellos... Auch der Assembler ist da wo er hingehört!

Autor: Jojo S. (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
unter Tools / PlugIn Manager werden der GCC C-Compiler und der Assembler
als PlugIn dargestellt, was wird denn bei dir angezgeigt? Habe mal die
Anzeige von meiner Installation angehängt.

Autor: Hans Maier (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

bei mir steht da kein einziger Eintrag/nichts. Unter Help > About AVR
Studio > Version habe ich unter Plugins auch keine Einträge. Version
ist 4.12, SP2, Build 472. Habe auch schon Atmel geschrieben, da google
mit "No compilers/assemblers installed" exakt 0 Treffer liefert.

Hans

Autor: Hans Maier (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Atmel hat mir freundlicherweise geantwortet, allerdings nur
"nonsens". Lt. deren Support sollte ich den IE updaten, da von diesem
bestimmte Komponenten benötigt werden. Also gut, war vorher nicht
aktuell (nutze den nur noch für Windows Update), also schnell
geupdated. Aber: der Fehler besteht immer noch (auch nach
Deinstallation, Reboot und Neuinstallation (zur Sicherheit auch mal in
ein anderes Verzeichnis)). Mein IE ist momentan auf
6.0.2900.2180.xpsp_sp2_gdr.050301-1519 (? > Info). Wie schauts bei euch
aus?

Hans

Autor: Wolfram (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Probier mal folgendes:
alles deinstallieren
Als erstes 4.12 installieren -> Neustart
Servicepack1 dann Servicepack2

Autor: JojoS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
den Hinweis auf den IE und MSXML Komponenten findet man auch in der
Hilfe zum AVRStudio.
Vielleicht haben die Entwickler ja Debugausgaben drin? Probier mal das
DbgView von www.sysinternals.com vor dem AVRStudio zu starten. Gibt es
Meldung im Eventlog von Windows? Könnte es geben wenn das Studio DCOM
nutzt und etwas wg. fehlenden Rechten fehlschlägt.

Autor: Jojo S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
noch eine Idee:
versuche doch mal die beiden COM DLL's in "C:\Programme\Atmel\AVR
Tools\Compilers\"  von Hand zu registrieren: in einer Kommandozeile
'regsvr32 dllname' ausführen. Danach muss ein Dialog mit
Erfolgsmeldung kommen. Wenn das schiefgeht kann man die Dll mit dem
DepencyWalker öffnen und sehen welche Abhängigkeit fehlt.

Autor: Hans Maier (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Wolfram
Bei Atmel finde ich nur die "Grundversion" und das Service Pack 2:
http://atmel.com/dyn/products/tools_card.asp?tool_id=2725 Das Problem
besteht allerdings schon nach dem installieren der Grundversion.
Insofern glaube ich da weniger dran.

@JojoS:
Habe es auch mal als Administrator probiert, keine Änderung und keine
Einträge im Log.

@Johannes Stratmann:
Gibt eine Bestätigungsmeldung das alles erfolgreich verlaufen ist
(DllRegisterServer in namederdll.dll erfolgreich durchgeführt), die ich
mit OK wegklicken kann. Mehr (leider) auch nicht. AVR Studio meckert =>
Neustart => AVR Studio meckert...

Was mich wundert: auf dem PC läuft echt "alles", u.a. auch
Entwicklungsumgebungen (Java) für PC Programme. Der IE war zwar etwas
älter, aber schon die 6er Version. Jetzt halt mit allen Updates.
Interessanterweise passiert das gleiche Problem auch bei einem
"Clon"-PC, der eine völlig andere Hardware hat, aber ca. 90% der
gleichen Software installiert hat.

Die Jungs von Atmel sind aber weiter dran. Der nette Supporter steht
jetzt wohl in Kontakt mit den Entwicklern des AVR-Studios. Insofern:
trotz der Pannen auch was positives von Atmel Seite.

Hans

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe das gleiche Problem an meinem PC. Am Laptop läuft es ohne 
Probleme. Wurde bereits eine Lösung gefunden? Wenn ja, welche?

Danke

Martin

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lass mal REGMON von www.sysinternals.com mitlaufen. Damit siehst du 
welche Registryzugriffe AVRStudio macht. Lass vielleicht auch FILEMON 
mitlaufen. Beides zusammen sollte schon einen Hinweis geben, was 
AVRStudio eigentlich wo sucht. Die Tools sind beides Freeware.

Autor: Martin F. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auch ich sehe mich mit
---------------------------
AVRStudio
---------------------------
No compilers/assemblers installed
---------------------------
OK
---------------------------

beim Start konfrontiert. (es handelt sich um AVR Studio 4.18 mit oder 
ohne SP, spielt keine Rolle, der Fehler ist immer der selbe)

In die PATH Variable wurde durch die WinAVR-Installation scheinbar 
korrekt eingetragen: 
F:\WinAVR-20100110\bin;F:\WinAVR-20100110\utils\bin;%SystemRoot%\system3 
2;%SystemRoot%;%SystemRoot%\system32\WBEM
AVR32_HOME ist F:\WinAVR-20100110

Der PlugIn-Manager ist wie leergefegt, so wie oben schonmal von jemand 
anderem beschrieben.

Um auch Stefans Hinweis nachzugehen, habe ich mit ProcessExplorer von 
Sysinternals mal die ganzen Handles von AVRstudio.exe ausgeben lassen, 
das sieht mir aber auch alles nicht zielführend aus: 
http://pastebin.com/0QHG6thZ

Hat dieses Problem jemals jemand gelöst?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.