mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Frage zu AVR-Tutorial RS232


Autor: Heiko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe das AVR-Board aus dem Shop und wollte das Tutorial
ausprobieren.
Den Max 232 habe ich an Pin 10 + 12 angeschlossen. Die Frequenz auf 8
MHZ geändert.
Die Anschlüsse der Schnittstelle RS232 weichen beim Board vom Tutorial
ab.

Hat jemand eine Ahnung ob das der Grund ist das keine Übertragung
stattfindet ?

Vielen Dank

Heiko

Autor: Heiko (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mal die beiden Anschlussbilder angehängt.
Vielleicht kann mir dann jemand helfen ?

Vielen Dank.


Heiko

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In deinem Schaltplan hast du RX und TX vertauscht. Die Einstellungen am
µC und am PC stimmen auch überein? (Datenrate, Parity, Stopbits...)

Autor: Heiko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Jan,

vielen Dank, dass Du das angeschaut hast. Sind beides nicht meine
Schaltpläne. Ich bin zur Zeit nur dabei das AVR-Tutorial aus dieser
Site zu machen.
Der eine Plan ist aus dem Tutorial der andere von dem Board hier aus
dem Shop.
Ich versuche nur die Sachen nachzuvollziehen. So richtig verstehen tue
ich die noch nicht.
Am Datenausgang vom ATmega8 messe ich ca. 2 V. Wenn ich den Ausgang vom
ATmega8 an den MAX232(Pin 10) anschliesse kann ich 1,2 V messen (Pin
14). Wenn nichts am MAX 232 angeschlossen ist stehen -8,5 V an (Pin
14).
Ich hatte auch alle möglichen Steckverbindungen (RX, TX getauscht usw)
ausprobiert ging aber nicht.
Die Einstellungen am µC und PC habe ich aus dem Tutorial übernommen.
Meine RS232 Schnittstelle funktioniert über Hyperterminal mit einer
anderen Anwendung.
Im Tutorial sind an der RS232 Schnittstelle die Pin's 4,6,8
zusammengeschaltet auf dem Experimentierboard ist Pin 6 gar nicht
angeschlossen Pin 4 geht an MAX 232 (Pin 8) oder je nach Jumper
nirgends hin - und Pin 8 geht an Pin 14 vom MAX 232.
Ich meine alles richtig nachgemacht zu haben. Deshalb vermute ich den
Fehler bei der RS232 Schnittstelle (ist zumindestens die einzige Stelle
an der ich eine Abweichung erkennen kann), bzw wie Du schon sagtest bei
der Einstellung am PC (Versucht hatte ich mit Flusssteuerung
Xon/Xoff;kein;Hardware)
Das Board, dass ich benutze ist das AVR-P28.

Vielleicht weisst Du welche Einstellungen ich am PC oder µC anders
machen muss als im Tutorial um die Daten über die RS232 an den PC zu
übertragen.

Notfalls probiere ich es dann mit einem Steckboard, wollte ich zunächst
nicht machen um mögliche Fehler zu minimieren.

Also nochmal Vielen Dank


Heiko

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie sehen denn die restlichen Einstellungen aus?
Keine Parität, 1 Stopbit und keine Flusssteuerung sollte eigentlich
gehen.

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Check auch mal dein Schnittstellenkabel.

Es muss ein 1:1 Verbindungskabel sein mit einer Steckerseite
(AVR-Board) und einer Buchsenseite (PC) - kein sog. Nullmodemkabel
mit gekreuzten RX/TX! Die Kreuzung ist bereits auf dem Board gemacht.

Hast du die Frequenzänderung auch in deinem AVR-Programm
berücksichtigt, d.h. an der Stelle wo die Baudrate festgelegt wird?

> Wenn ich den Ausgang vom ATmega8 an den MAX232(Pin 10) anschliesse
> kann ich 1,2 V messen (Pin 14). Wenn nichts am MAX 232
> angeschlossen ist stehen -8,5 V an (Pin 14).

Diese Messung ist mir suspekt. Grundsätzlich ist MAX232(Pin 10) T2IN
und wirkt sich auf T2OUT MAX232(Pin 7) aus und nicht auf MAX232(Pin
14).

Du erwähnst mehrere Brücken und Schaltplanänderungen, die dies
verursachen können.

An dieser Stelle wäre es sehr hilfreich, deine aktuelle Beschaltung in
einem Schaltbild zu sehen und nicht fremde Schaltpläne, die nicht zu
deinem Aufbau passen.

Autor: Heiko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Thomas, hallo Stefan,

geht leider immer noch nicht. Mein eines Problem ist, dass ich mich
nicht so gut auskenne (deshalb habe ich ja auch mit Tutorial
angefangen).
Dann hatte ich Unterschiede im Schaltplan AVR-Board und Tutorial
bemerkt aber die sind, wenn ich es richtig verstanden habe, nicht das
Problem.
Dank der beiden Schaltpläne, die ich ja eigentlich nur vergleiche, war
-ist- meine Verwirrung perfekt was sich bei Pin 14 der Pin 7 gewesen
ist, wie Du Stefan bemerkt hast, zeigt.

Kabel ist 1:1
Frequenzänderung ist eingetippt

Ich hatte mit yaap die Fusebits entsprechend dem Tutorial geändert.
Im Tutorial ist der Quarz nur an XTAL1 angeschlossen. Beim Board an
XTAL1 und XTAL2.
Also vermutete ich den Fehler bei der Fusebiteinstellung.
Im Manual hatte ich dann auch was über CKSEL 0 ..3 gefunden und
natürlich gleich geändert. Ergebnis verrate ich lieber nicht.

Aber ich habe noch einen 2. ATmega8. Hätte ich die Fusebits richtig
geändert, bzw. hätte ich überhaupt was ändern müssen, wäre es dann
gegangen ? Das würde ich noch versuchen.

Ansonsten baue ich die Schaltung nach wie im Tutorial vorgegeben und
schaue dann ob es geht.

Nochmal vielen Dank für Eure Hilfe.

Heiko

Autor: Heiko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo nochmal,

nachdem ich mir überhaupt nicht erklären konnte was los war habe ich
mit mit der RS232 beschäftigt.
Ich habe das AVR-P28 Board hier aus dem Shop.
Mit einem Null-Modem Kabel findet die Übertragung statt.
Hier meine Belegung (bezieht sich nur auf obiges Board:
Pin 2 (ATMega8) an TX Pin 12 (Max 232)
Pin 3 (ATMega8) an RX Pin 10 (Max 232)

Dann mit Nullmodemkabel an PC
Einstellungen Hyperterminal wie im Tutorial.

Vielleicht hilft es ja jemanden.


Heiko

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.