mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik USB für Ponyprog


Autor: Norbert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Wir schicken an unsere Kunden bisher *.bin-files und Ponyprog-Skripte
um bei Bedarf ein neues Programm in die Geräte zu schieben.(AVR) Dazu
nutzen wir einen simplen Programmer für den Parallelport.
Das klappt prima. Entscheidend sind die netten Skripte bei Ponyprog.
Nun taucht das Problem auf, daß viele keinen Parallelport mehr haben.
Alle USB-Programmer die ich finde, sind avr910-kompatibel aber das geht
ja nicht mit Ponyprog - oder?
Wie bringe ich also USB und Ponyprog zusammen?
Kennt einer einen Programmer, der z.B. über einen virtuellen
Parallelport (oder seriellen Port) an USB arbeitet?

Gruß,
Norbert

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das geht prinzipiell nicht weil der USB eine Latenzzeit von 1ms hat. Da
Ponyprog jedes Bit persoenlich taktet braucht das dann ewig. Ausserdem
muesste das Programm unter umstaenden so programmiert sein das es mit
den Wartezeiten zurechtkommt.

Bei USB muss auf der anderen Seite mindestens ein Controller sein der
ein, bessere gleich mehr, Byte entgegenimmt und dann das brennen
uebernimmt.

Es besteht aber zumindest theoretische Hoffnung das es mit einer
PCI-Karte funktioniert. Ich selbst habe Ponyprog schon mit eine
LPT-PCMCIA Karte laufen gehabt.

Olaf

Autor: Norbert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Also die Zeit ist nicht so entscheidend. Das ist für die Kunden ein
Firmwareupdate, das darf etwas dauern.
Einer wird es jetzt mit einem USB-seriell-Adapter und diesem
Si-Prog-Clon von Olimex machen, mal sehen was der so berichtet ;-)

Aber ich liege schon richtig, daß Ponyprog avr910 nicht unterstützt?
Oder wir steigen auf eine andere Soft um. Die muß aber so schön
idiotensicher mit Skripten sein. Kennt da wer was passendes?

Gruß,
Norbert

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www-user.tu-chemnitz.de/~omat/bastelecke/Ru...

An diesem USB-Parallelportadapter lassen sich herkömmliche
Parallelport-ISP wie die bekannte STK200-Schaltung anschließen und mit
PonyProg verwenden.

Autor: doubles (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Thema ist zwar schon etwas alt, aber mit folgendem 
USB-Seriell-Adapter und dem PollinBoard (Atmel Evaluations-Board Version 
2.0), habe ich einen ATmega16 erfolgreich unter WinXP mit PonyProg 
beschrieben:

http://www.digitus.info/scripts/digdetail.asp?artn...

Das schreiben hat ca. 2min gedauert, das Verifizieren im Anschluss dann 
allerdings 20min. Ist keine Dauerlösung, wollte damit nur sagen das es 
funktionieren kann.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.