mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Bms Limonen Board zieht zu viel Strom beim Laden


Autor: Rene (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ich habe mir ein bms Board gekauft,cf4s30a.über
Die ausgangs Anschlüsse wir geladen und entladen aktuell 4s.mein Lappi 
Netzteil liefert 18v 4A.das zieht das Board. Ein lm317 mit eingestellter 
Spannung 16,8v ist gleich abgeräuchert. Ein Stepp up mit xl600 4A Schaft 
es auch nicht wir glühend heiß nur das reine lappi Netzteil Schaft 
es.wird auch warm. Zellen sind neu Samsung 25R.alles richtig 
angeschlossen.soll für mobile Box sein. Ist mir aber zu unsicher das 
laden .was könnte der Fehler sein?

Autor: Max D. (max_d)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das bms ist kein Ladegerät, es killt den Strom nur wenn er so krass ist, 
dass der Akku akkut Gefahr läuft zerstört/geschädigt zu werden.
Zum (regulären) laden musst du den Strom extern begrenzen.

Autor: Rene (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie soll ich das anstellen es wird ja auch über das bms geladen .man 
sieht ja genügend Videos bei YouTube mit diesem Board.

Autor: Stefanus F. (stefanus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wie soll ich das anstellen

Indem du einen Laderegler verwendest.

Bei Youtube wird mehr Müll gezeigt, als woanders. Ich habe das Gefühl, 
dass immer mehr Leute lediglich darauf aus sind, auf möglichst viele 
Anguck-Minuten zu kommen, um Geld zu verdienen.

Da wird zuerst eine Sache als genial einfach und billig versprochen*, 
dann Minutenlang herum gelabert und am Ende eine nicht funktionierende 
oder höchst riskante Schaltung gezeigt. Akkus ohne Laderegler zu laden 
ist so ein Fall.

*) Warum kann man das dann nicht so kaufen?

Autor: Max D. (max_d)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Youtube gibt es hunderte Videos wie Leute von Brücken springen, 
trotzdem ist es keine gute Idee.
Lithium wird grundsätzlich mit cc-cv verfahren geladen. Dabei ist sowohl 
der Strom als auch die Spannung begrenzt.
Falls es nur um die Anwendung geht, kauf dir einen modellbau Lithium 
Lader.
Falls du selber etwas bauen musst willst (und dir klar ist, dass es 
teurer wird als die kauf-lösung), dann mach dich über 
konstantstromquellen und konstantspannungsquellen schlau.

Autor: Rene (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Wir reden hier nicht von der Brücke springen was soll der Unfug?es gibt 
auch gute Videos!und ja das bms Board funktioniert sehr gut mit dem 
Laden und schaltet auch mit den richtigen Werten ab. Zur strombegrenzung 
hab ich jetzt mal eine 12v 20 w Lampe genommen. Damit funktioniert das 
sehr gut ich bekomme eine Spannung von 16,33 v am Akku pack raus es sind 
ja 3,6 v Akkus. Jetzt müsste ich mur nur noch was mit dem lm317 mit 
strombegrenzung bauen dann past das. Das ganze soll ja für eine mobile 
bluetooth Box sein da kann ich nicht mit Modellbau Ladern ankommen oder 
noch extra Netzteile kaufen.es soll das genutzt werden was da ist.
Anfangs wollte ich das ganze nur mit einer Zelle realisieren mit einem 
step up nur leider schaltet sich die Endstufe ab einer gewissen 
Lautstärke ab obwohl die Spannung messbar nicht einbricht.warum keine 
Ahnung.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.