mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Strom-Messung + PIC16C76


Autor: Peter Geyer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, hat schon Jemand mit dem analogen Teil eine 230 V Strom - Messung 
realisiert, bzw. weiss von einem Datenblatt ?

Thx Peter

Autor: Reiner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Roger Eberle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hübsche App-Note aber ein bisschen aufwendig und kostenintensiv. Schnell 
eine kleine Beschreibung der Schaltung von Peter:
Strommessung über Shunt, aufbereitet über einen OP-Amp. Ausgang des 
Op-Amps über einen Optokoppler auf AD-Eingang des PIC's. Galvanische 
Trennung ist zwingend notwendig. Strombereich 0-16A.
Gesucht ist eine dimensionierte Schaltung welche eine halbwegs lineare 
Ausgangsspannung liefert. Linearitätsabweichung von 10% erlaubt.

Autor: Reiner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn Du schon die spec von peter weiterführst kann Du noch angeben, ob 
die Phasenverschiebung cos phi mitausgewertet wird. Dann noch: soll es 
rms sein?
Und überhaupt warum ist der Weg schon vorgegeben?

>>Gesucht ist eine dimensionierte Schaltung
soetwas erzeugt hier im thread kein gutes Gefühl

Reiner

Autor: Peter Geyer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Reiner,

Kurzinfo: Roger Eberle ist Team-Aurin Mitglied , und präzise mit dem Pic 
und Schaltung  Messung  Anforderung betraut.

Willkommen und sehr geschätzt ist jedes hilfreiche Know-How und ideal 
wäre eine bereits realisierte Messung.

danke für Eure Unterstützung

Peter

Autor: Roger Eberle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Reiner,

ich wollte sicher kein schlechtes Gefühl vermitteln. Schnell zu Deinen 
Fragen:
cos phi wird nicht mitgerechnet. Wert soll rms sein.
Warum ist Weg vorgegeben: Ist er eigentlich nicht. Aktuell besteht eine 
Platine, welche wie oben beschrieben ausgeführt ist. Diese Schaltung 
wird momentan als Schwellwertdetektor verwendet. Einfache Adaption 
wünschenswert jedoch sicher nicht zwingend, da sowiso noch ein Redesign 
ansteht.

Roger

Autor: Reiner (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
eine schaltung habe ich nicht parat.
Aber Möglichkeiten zeigen ist doch auch okay.

Den PIC dazu bringen die Signalform zu verfolgen und den rms mit den 
math-routinen berechen. der PIC16C73 hat wenn's 16 oder 32 bit sind, 
dafür genügend speicher - bei Fließkomma wird's knapp.
Die 50Hz Sinus ist für den PIC auch kein Problem.

Die Kopplung:
entweder über eine magnetische mit einem Ringkern zwei Wicklungen und 
einen Opamp auf der netzgetrennten Seite.

oder wie ab Seite 37 in der pfd gezeigten applikation mit Hallsensor.

Wenn ein statt ein PIC ein AVR eingesetzt würde kann man sogar den Opamp 
sparen, mit den differentiellen Analogeingängen und Gain x20 läßt sich 
einiges machen.

Reiner

Autor: Peter G. (aurin)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Reiner,

da es jetzt erst zu einer Umsetzung kommt, Frage: gibt es Dich noch auf 
diesem Board ?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.