mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik microcontroller can direkt am Bus


Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Can man Ausgang eines Can von einem miocrocontroller direkt als CAN Bus
verwenden oder bedarf es eines Transceifers?

oder kommt es drauf an was man macht? Wenn ja von was ist es abhängig
bzw. was ist zu empfehlen?

Gruß

Ralf und Danke für die Hilfe

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, schau mal in das Datenblatt vom AT90CAN128, da sollte es recht
gut beschrieben sein..

Ich vermute aber, dass du einen Transceifer benötigst, allein schon
wegen der Galvanischen Trennung..

Gesehen habe ich es bisher zumindest nur mit einem Transceifer

Autor: Helmut Ruoß (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Ralf,

aus dem Ausgang des Mikrocontrollers kommt ein TTL Pegel (vorausgesetzt
Vcc = 5V).
Du kannst 2 Controller zusammenschalten (Tx (Sender)  auf Rx (Empf.)
==> also gekreuzt, allerdings kannst Du nicht mehrere Controller via
Can zusammenschalten. Der Sinn von den Transceivern ist in Open
CollectorSchaltung die Dominant- und Rezessiven Signale zu bilden - mit
differentiellen Pegeln - dann kannnst Du viele Controller an einen CAN
Bus hängen.

Ich hoffe ich konnte Dir weiterhelfen,


Gruß
Helmut

Autor: Philipp Co (ba4_philipp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann man wirklich 2 Controller gekreuzt verbinden? Dann hört der
Controller sich selbst doch nicht und denkt womöglich sein High wurde
durch ein Low überdeckt und hört das senden auf? Oder geht das
tatsächlich so einfach?

Gruß Philipp

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nö, wird wohl nicht wirklich funktionieren, da ja jeder Sender auch
gleichzeitig sein eigenes Signal empfangen muss (wie schon richtig
vermutet), und da das nie kommt, wird er nie eine einzige Botschaft
los.
Ausserdem dürfte es Probleme mit dem Ack geben. Ich habe es nicht
probiert (wozu auch, für nur 2 Controller zu koppeln, würde ich Rx/Tx
der UART nehmen).

Autor: Profi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für einen Test mit kurzen Leitungen kannst Du "wired and" verwenden:
Alle RX miteinander verbinden, Pullup dran.
Alle TX mit je einer Diode mit RX verbinden (Kathode an TX, Anode an
RX).

Geht auch mit mehr als 2 Teilnehmern.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.