mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Timer zu Erinnerung (Druck gesteuert)


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Serhat T. (serocco)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

ich habe folgende Herausforderung:

für ein Schulprojekt brauche ich einen Timer, der auf Druck reagiert, 
d.h. wenn ich beispielweise einen Gegenstand auf die Druckplatte lege, 
wird ein Timer gestartet, der nach einer gewissen (programmierbaren) 
Zeit, ein akkustisches oder optisches Signal gibt.

Also der Timer soll starten, wenn der Gegenstand darauf liegt und nach 
30 Minuten soll eine LED leuchten. Zusätzlich soll beim Abheben des 
Gegenstandes auch ein Timer von 30 Minuten losgehen und dann ebenfalls 
leuchten.

Ich habe leider keinen Plan davon, das Einzige was ich bereits 
rausgefunden habe ist ein Timer mit MOSFET 4536 und das bringt mir 
leider nicht viel.

Wäre dankbar über konstruktive Beiträge :) und vielen Dank im voraus.

Autor: Stefanus F. (Firma: Äppel) (stefanus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Womit kennst du dich wie weit aus?

Wie stellst du dir die Druckplatte vor? Ein mechanisches Konstrukt mit 
Taster oder anders?

Autor: Serhat T. (serocco)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein einfacher Taster wäre eigentlich ausreichend.

Autor: Ideensprudel, warm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Tablett (wie Serviertablett, nicht Tablet), mit erhöhtem Rand z.B. 1 
cm welcher (IR) Lichtschranke(n) beherbergt könnte auch ein 
Origamiobjekt detektieren (was mit wägen schwieriger ist).

Autor: Stefanus F. (Firma: Äppel) (stefanus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Womit kennst du dich wie weit aus?

(keine Antwort)

Hast du denn noch gar kein Konzept? Aber irgend etwas wirst du doch im 
Elektronik Umfeld schon können. Oder sollen wir damit anfangen, den 
Stromkreis zu erklären?

Du musst schon ein bisschen Input liefern, wir werden dir hier nicht 
deine Aufgabe für dich erledigen.

Also, sage uns, was du kannst, dann geben wir dir Stichworte die dich in 
die richtige Richtung lenken.

: Bearbeitet durch User
Autor: Serhat T. (serocco)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe den bereits hier im Forum ähnlich beantworteten Beitrag 
versucht. Der besteht aus NC555 und entsprechenden Widerständen und 
Kondensatoren um die nötige Zeit zu erreichen. Jedoch ist für meinen 
Fall der Taster permanent und. einmal gedrückt und die Zeit soll laufen. 
Deshalb hatte es nicht funktioniert.
 zur Frage: Elektrotechnik hab ich bisher nur auf Papier gemacht. Aber 
die Bauelemente sind mir nicht bekannt.

Autor: Stefanus F. (Firma: Äppel) (stefanus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann google mal nach "Zeitrelais von Finder". Die haben sicher was 
passendes dabei.

Nochmal zur Klarstellung der Funktion:

30 Sekunden nach dem Drücken des Tasters sollen LED und Summer an gehen. 
Für wie lange denn?

Und: 30 Sekunden nach dem Loslassen des Tasters sollen ebenfalls LED und 
Summer an gehen. Für wie lange denn?

Auf jeden Fall sind die richtigen Stichworte dazu "Monostabile 
Kippstufe" und "Flankengetriggert". Ich schätze, dass du dazu mindestens 
zwei NE555 brauchst. Aber man kann solche Sachen auch mit CMOS 
Schmitt-Triggern (CD4584, CD40106) machen. Davon hat dieses IC ganze 6 
Stück.

Weiterhin kann man diese Flankenwechsel (wenn wirklich sowohl die 
steigende als auch die fallende verwendet werden soll) mit Exklusiv-Oder 
Gattern erkennen. Das wurde hier im Forum neulich besprochen.

: Bearbeitet durch User
Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du willst offenbar die Zeit nicht sekundengenau einstellen und eine 
Anzeige haben die runtrtzählt und einen Mikrocontfoller wie Ardjkno 
willst fu dafür auch nicht programmieren.

Der CMOS IC CD4536 erlaubt einstellbare Zeiten um 30 Minuten. Dein 
Taster unter dem Tablett sollte beim schliessen eine Leitung, die sonst 
über einen Widerstand von 10kOhm an plus gezogen wird, mit Masse 
verbinden. Diese Leitung kommt an RESET von 4536. IN1, OUT1 und OUT2 
werden nach Datenblatt mit einem RC Oszillator von 4660 Hz beschaltet, 
der Chip teilt durch  2^23. Geht DECODE OUT auf 1 stoppt er den Zähler 
in dem er mit CLOCK INH verbunden wird. Eine LED mit Vorwiderstand von 
DECODE OUT nach RESET leuchtet dann so lange, bis der Gegenstand vom 
Tablett genommen wird.
Für 30 Minuten heruntergenommen muss der Schalter RESET eines zweiten 
CD4536 auf Masse legen, er braucht also einen Umschaltkontakt.
So einfach wäre es.

Autor: Stefanus F. (Firma: Äppel) (stefanus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich sehe gerade, es sollen 30 Minuten sein, nicht 30 Sekunden.

Da würde ich dann doch lieber einen Mikrocontroller verwenden. So lange 
Zeiten realisiert man nicht mehr mit einem einfachen Monoflop.

Kennst du diese Seite über den CD4536?: 
http://www.atx-netzteil.de/kurz_u_langzeittimer_m_mos4536.html

Ich kann aber schwer einschätzen, wie viel man da noch drumherum bauen 
muss, solange ich deine Anforderungen nicht zusammen habe.

Versteht du überhaupt, wovon wir hier schrieben?

> Womit kennst du dich wie weit aus?

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.