Forum: PC Hard- und Software Zeitlich driftender Cron-Job ?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von cestlavie (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, gibt es eine Möglichkeit einen Zeitlich driftenden Cron-Job 
anzulegen?
Ich bräuchte das um die Zeitliche Auflösung einer Statistischen 
Datenerassung zu vergrößern.


Beispeil
"*/15   * *  Irgendwascmd"  läuft zu jeder Viertel Stunde.
d.h. meine Daten haben auch nur eine Auflösung von 15 Minuten 
Intervallen. Die Häufigkeit der Datenerfassung soll aber ansich nicht 
großartig verändert werden.

16:00 Datensatz 1
16:15 Datensatz 2
16:30 Datensatz 3
usw ...

beim nächsten Durchlauf  soll die Ausführung um eine Minute verschoben 
werden und folgendermaßen aussehen:

16:01 Datensatz 1
16:16 Datensatz 2
16:31 Datensatz 3
usw ...

noch einen Tag später hätte ich dann gerne wieder eine Minute oben drauf

16:02 Datensatz 1
16:17 Datensatz 2
16:32 Datensatz 3
usw ...

Geht das mit Cron Bordmitteln oder muss ich mir ein scipt bauen, dass 
den Task noch X Minuten bis zur Ausführung pausiert?

von Mario M. (thelonging)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Direkt mit cron geht es wohl nicht, aber das "sleep" kann mit in die 
crontab. Ich würde folgendes Konstrukt vorschlagen.
*/15 * * * * sleep $(expr $(date +%s) / 86400 % 15); Irgenswascmd

Also die Unix-Zeit als Sekunden in Tage umrechnen und modulo 15 nehmen. 
Das gibt einen täglich wachsenden Wert von 0 bis 14.

von A. K. (prx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit dem klassischen Vixie cron gehts nicht direkt, dafür aber mit mcron. 
Nur sollte man keine Scheu vor Scheme (Lisp) haben.

: Bearbeitet durch User
von ergo70 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder at statt cron...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.