mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Spannungswandler MAX5035 - Schutz vor Rückwärtsspeisung?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Lexi (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

Ich möchte mir gern einen Spannungswandler von 60V auf 12V bauen.

Allerdings gibt es später noch einen Service-Port zum Programmieren des 
Moduls. Das Programmiergerät bringt ebenfalls 12V mit und versorgt damit 
die Platine. Während man programmiert, sind die 60V allerdings nicht 
angeschlossen.

Meine Frage wäre, ob es erforderlich ist, die angehängte Schaltung mit 
dem MAX5035 gegen Rückwärtsspeisung zu schützen. Sollte man hier noch 
eine Diode vor den 12V Ausgang setzen?

Danke für jeden Tip!

Alex

Autor: hinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Diode ist schon im MAX drin, der Schaltransistor ist ja ein MOSFET.

Autor: Lexi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
TOP! vielen Dank für den Hinweis!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.