Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik UNI-T Handheld-Oszilloskop WFM-Format


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Wolfgang Hugemann (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mir bei Reichelt das Zweikanal-Handheld-Oszilloskop UNI-T UTD 
1025 zugelegt. Das Gerät ist für meine Zwecke im Prinzip OK. Man kann 
die Daten als Screenshot, als Waveform-Datei (*.wfm) und als 'Recorded 
Wave' (*.rec) mit dem mitgelieferten Remote-Control-Programm per USB auf 
den PC übertragen.

Ein großer Nachteil: Der Datenexport (etwa als CSV) ist in dem Programm 
nicht vorgesehen, und das Datenformat ist nicht dokumentiert :-(. 
Reichelt sagt, dass kein Konvertierungsprogramm bekannt ist.

Ich habe mir das unter Rückgriff auf 
Beitrag "UNI-T Dateiexport (*.dat nach *.csv)" einmal angesehen und 
festgestellt, dass die WFM-Dateien ganz ähnlich aufgebaut sind wie die 
dort beschriebenen DAT-Dateien:

Die Daten des 8-Bit-AD-Wandlers werden 1:1 als Byte-Werte 
weggeschrieben, pro Kanal jeweils 12.000 Werte, der Kanal 1 von Byte 109 
- 12109 (Zählbeginn 1). In einem kleinen Header davor werden offenbar 
die Einstellungen des Kanals festgehalten, wie genau, habe ich nicht 
ergründet. Davor scheint es einen allgemeinen Header zu geben, der 
momentan ausschließlich aus Nullen zu bestehen scheint.

Wichtig ist das Byte 95 (Zählbeginn 1), in dem der Nullpunkt 
festgehalten ist (in der Beispieldatei: 126). Zieht man diesen Wert ab 
und multipliziert mit dem Vierfachen der Spannungseinheit, gelangt man 
zum tatsächlichen Spannungsverlauf. (Warum auch immer das Vierfache ...)

Hat jemand anderes hier mehr Erkenntnisse betreffend die Konvertierung?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.