mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik TFT - Display Schnittstelle


Autor: Christoph P. (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin

Mir sind 2 Displays von NEC TYP: NL6448AC33-10 (Datenblatt siehe
Anhang) in die Finger gekommen.
Nun ist meine Frage wie die Schnittstelle des Displays bezeichnet wird
oder besser wie lässt sich dieses Anschliessen.

Im Datenblatt ist die Rede von 4-Bit RGB sprich 4 leitungen pro Farbe.
Ich persönlich kenne aber nur RGB mit einer Leitung pro Farbe. (VGA??)

Was ist denn da der Unterschied??

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dein "RGB mit nur einer Leitung pro Farbe" arbeitet mit
Analogsignalen, bei denen die Spannung der gewünschten Helligkeit
entspricht, das Display aber will digital angesteuert werden.

Hinzu kommt ein für den Betrieb des Displays wesentliches Signal, das
an einer VGA-Schnittstelle nicht anliegt und in TFT-Monitoren mit
ziemlich hohem Aufwand regeneriert werden muss - der Pixeltakt.

Wenn Du deutliche Einschränkungen in der Bildqualität hinnehmen kannst,
dann gibt es für das von Dir genannte Display eine Möglichkeit*, es an
den VESA-Anschluss einer alte PC-Graphikkarte anzuschließen.

Der Aufwand, so ein Display an einen beliebigen analogen VGA-Anschluss
anzuschließen übersteigt den Wert des Displays jedoch erheblich:

- Du musst den Pixeltakt aus den Videosignalen extrahieren, der liegt
bei etwa 30 MHz. Mit einer PLL kann das möglich sein.
- Du benötigst drei schnelle A/D-Wandler, um aus den analogen
Videosignalen die vier Bit je Farbe zu generieren - die Wandelrate
entspricht dem Pixeltakt, also müssen die A/D-Wandler mit mindestens 30
Megsasamples/sec arbeiten. Immerhin genügen welche mit 4 Bit Auflösung.
- Du musst aus hsync und vsync die anderen Ansteuerungssignale für das
Display erzeugen

Dann benötigst Du noch eine Ansteuerung der Hintergrundbeleuchtung
("Inverter"), die zur im Display verbauten CCFL-Röhre passt.
Die ist übrigens auch bei der VESA-Lösung erforderlich.


*) http://www.maltepoeggel.de/html/tft2pc/

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder per DVI, hab ich mal gebaut: www.supatronic.de

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Chris:
Sehr interessantes Projekt. Hast Du eine Bezugsquelle für den von Dir
verwendeten TMDS-Receiver? Gibt es auch einen Schaltplan? Und wie hast
Du das Problem mit dem DDC-Eeprom gelöst?

Autor: Christoph P. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oha!

Das ja man schlecht.

Ich dachte das wäre ein wenig kompatibler.
Hab nähmlich auch noch ein paar kleinere Displays die ich mal günstig
bei Pollin geschossen habe mit dem gleichen Signaleingang.

Bin ein wenig am suchen um die Dinger ohne PC zum laufen zu bekommen...
ist ja nun aber wohl nicht so einfach...

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DDC hab ich erst mal gar nicht drauf. geht doch auch prima ohne. Den
TFP201 gibts als Sample bei TI oder bei Spoerle zu kaufen.
Schaltplan hab ich keinen so direkt, hatte das damals mit Sprint-Layout
gemacht. Habe aber eine neue Version in Arbeit. Mit DDC EEPROM und
normalem Pfostenstecker am Ausgang. Ebenfalls hab ich
impedanzkontrollierte Leiterbahnen für die TDMS Signale gemacht. Die
Platine muss dann 0,5mm Dicke haben, sonst klappt´s nicht so.
Dauert aber wegen Diplomarbeit noch bissl, bis das soweit ist.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.