mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik R8C/13 UART mit internen Oszillator


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Bernd K. (bekro)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich will ein R8C-Projekt modifizieren, dass ohne Quarz betrieben wird, 
also mit dem internen 8 MHz-Oszillator. Grundsätzlich funktioniert 
dieser auch, denn der Timer-Interrupt wird in der erwarteten Zeit 
ausgeführt. Probleme macht jedoch UART 1 (UART 0 kann ich nicht testen, 
da die Pins anderweitig benutzt sind). Die UART (im Asynchron-Modus) 
gibt zwar auf TxD einige Bits aus, aber völlig unkontrolliert. Mal fehlt 
das Startbit, mal das Stopbit und die Anzahl der Bits stimmt auch nicht. 
Das Bit-Timing passt jedoch zur Baudrate.
Nachdem ich dem R8C einen 16MHz Quarz spendiert und aktiviert habe, 
funktionierte die UART plötzlich richtig. (Baudrate natürlich 
angepasst)????

Gibt es noch versteckte Schalter, die die UART in Zusammenhang mit dem 
internen Oszillator braucht?

Bernd

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.