mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Temperturregelung eines Wasserbades mit Thermoelement


Autor: Kay Schwarz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo @ all,

Ich habe ein Problem.Ich möchte mir eine Temperaturregelstrecke für ein
Wasserbad aufbauen. Dieses soll mit Hilfe eines Thermoelement geschehen.
Also ich habe mir das so vorgestellt:

Thermoelement misst Themperatur --> Wird über Poti gesteuert z.B.
eingestellt 50 mV bei 100 °C --> wenn unter 100 Grad gibt er ja eine
Spannung ab --> die über Verstärker auf Heizwiderstand der im Wasser
liegt

Ja das waren erst mal meine Überlegungen. Könnte mir vielleicht jemand
da nützliche Tips geben für den Selbstbau bzw. Internetseiten.

Bin auch neu hier. Hab die Seite eben bei meiner Internetrecherche
gefunden und finde sie prima

Gruss Kay

Autor: Bernhard S. (bernhard)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Kay,

man könnte diese Aufgabe mit einem einfachen OPV in Komaratorschaltung
lösen, wenn die Genuauigkeit nicht zu hoch sein soll.

Eine Solltemperatur und eine Hysterese muss eingestellt werden.

Bernhard

Autor: Kay Schwarz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schön das du so schnell auf mein Frage geantwortet hast.

Kennst du nicht vielleicht irgendeine Internetseite wo man sich die
Schaltung dazu mal anschauen könnte.

Das könnte man doch auch mit PID regelung machen oder nicht?

Bin nähmlich nicht so der Elektrohase, versuche mir das erst
anzueignen.

Autor: Bjoern M. (salival)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Keine konkrete Schaltung, dafuer aber das passende Grundwissen:
http://www.roboternetz.de/wissen/index.php/Regelungstechnik

Autor: Kay Schwarz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja soweit habe ich das auch schon gefunden. Hatte nur gedacht das
vielleicht irgendjemand weiß wo man sich im Netz so ein ähnliches Bsp.
ansehen kann. Aber trotzdem danke.

Autor: buz11 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist zwar auch nur ein link, aber trotztdem ein muß:

http://www.elektronik-kompendium.de/

Autor: Bernhard S. (bernhard)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Kay

Jetzt hast Du aber einiges an Lese-Stoff von uns bekommen.

Ich würde Dir vorschlagen, dass Du Dir eine Schaltung austüfftelst und
wir diskutieren anschließend darüber.

Aber einige Grundsatzfragen solltest Du Dir vorher beantworten:

- welcher Temperaturbereich
- welche Genauigkeit (Enschalt-Ausschalt-Temperatur)
- welches Thermoelement (z.B. LM 35 oder KTY...)

Für manche Anwendungsfälle reicht auch ein einziger Transistor :)

http://e-praktikum.physik.hu-berlin.de/Versuche/ve...
http://www.abe-si.de/ET/opv.html
http://www.sprut.de/electronic/temeratur/temp.htm#ptc

Bernhard

Autor: Wolfgang (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was soll im Vordergrund stehen? Die Beschäftigung mit Elektronik und
Regelungstechnik (z.B. PID - Regler) oder das Wasserbad.
Wie groß darf die Abweichung vom Sollwert sein?
Wie groß ist das Wasserbad?
Wie groß darf der Temperaturunterschied innerhalb des Wassers sein?
(evtl. einen Rührer zur Zwangsverwirbelung einsetzen)
Wie hoch soll die Temperatur sein? Reicht eine Aquarienheizung, von
welcher man bei Bedarf den Sollwertbereich erweitert?  und und .....
Schildere mal etwas genauer dein Vorhaben. Es gibt u.U. recht einfache
Lösungen.
MfG
Wolfgang

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.