mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Trenntrafo für Tests, wie Schützen bei Kurzschlüssen - Leitungsschutzschalter Primärseitig?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Maria B. (mbgarr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

zum testen habe ich mir einen Trenntrafo gekauft.
Einen Murr TT, diesen:
https://shop.murrelektronik.de/Elektronik-im-Schaltschrank/Transformatoren/MET-Einphasen-Steuer-und-Trenntransformator-86020.html

Es ist davon auszugehen, dass bei den Tests häufig Sekundärseitig 
Kurzschlüsse passieren.

Wie kann ich den Trenntrafo und das Testequipment am Besten schützen?

Der TT hat einen Eingangsstrom von 2,3A, einen Einschaltstrom von 35A.
Ist ein Leitungsschutzschalter von 2A Primärseitig in Ordnung?

Beim Einschalten wird dieser auslösen, aber hat man den Trafo mal 
eingeschalten fällt er nicht mehr ab. Im Betrieb braucht das Equipment 
dann weniger als 2A, der Leitungsschutzschalter wird nicht fallen. Kommt 
es dann zu einem Kurzschluss, wird der fallen.

Ist der TT und Equipment damit geschützt? Sollte ich den 
Leitungsschutzschalter Primärseitig schalten oder Sekundärseitig?

Geht ein Leitungsschutzschalter bei häufigem Abfallen kaputt?

: Bearbeitet durch User
Autor: Marcel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

schau mal nach Auslösecharakteristiken von Leitungsschutzschaltern, 
sowie überdenke wie kurzfristig der Einschaltstrom fließt. Vielleicht 
tut es auch ein Thermistor. Ich würde sowohl primär, als auch 
sekundärseitig absichern, steht nur eine Sicherung zur Debatte würde ich 
bei dem Übersetzungsverhältnis die Sicherung Primärseitig setzen, sodass 
im Fehlerfall auf der Sekundärseite oder beim primärseitigem 
Windungsschluss eine Unterbrechung gegeben ist.

Autor: Maria B. (mbgarr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke :)

Mit den Auslösecharakteristiken und Einschaltstrom meinst du, dass der 
LSS beim Einschalten nicht auslösen dürfte?

Du würdest Primärseitig absichern, nur aufgrund primärseitigem 
Windungsschluss? Wenn man nur Sekundärseitig mit LSS absichert, schaltet 
dieser schnell genug ab, sodass der TT nicht beschädigt wird? Würde es 
dann ausreichen, den LSS sekundärseitig anzubringen, wenn primärseitig 
noch eine träge Sicherung vorhanden ist?

Autor: trafolinchen (Gast)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm einen "Motorschutzschalter" der speziell für den Trafoschutz 
gemacht worden ist (Einschaltcharakteristik)

Da kannst du exakt den Primärstrom des Trafos einstellen. Löst bei 
Überstrom, Kurzschluss verlässlich aus (auch den auf der Sekundärseite), 
auf eine extra Absicherung auf der Sekundärseite kann verzichtet werden.



gibt es z.b. von Siemens:
https://mall.industry.siemens.com/mall/DE/WW/Catalog/Products/10047439

Autor: ichbin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eingangsseitig würde ich den Trafo so absichern, dass die Sicherung nie 
versehentlich auslöst. Auch nicht bei massiver Überlastung der 
Ausgangsseite sondern nur das schlimmste verhindert wenn der Trafo eh 
schon am Verrecken ist.
Ausgangsseitig würde ich eine Sicherung oder einen Überlastschalter 
vorsehen der in etwa dem ausgangsseitigen Nennstrom des Trafos 
entspricht bzw etwas darüber liegt. So ein Trafo hat kurzzeitig relativ 
große Überlastfähigkeiten.

ichbin

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.