mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Los gehts - aber wie?


Autor: Gernot Frisch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK. Ich hab jetzt bisserl was gelesen auch Quelltexte angeschaut usw.
Alles super.

Ich möchte jetzt anfangen was zu machen. Später möchte ich so ein
Display ansteuern:
http://www.pollin.de/shop/detail.php?pg=NQ==&a=NzA...

Ich hätt' mir vorgestellt, dass ich ein AVR Butterfly kaufe und später
mal das Ding anlöte - geht das?

Mein PC hat eine serielle Schnittstelle. Was brauch ich noch?

- einen feinen Lötkolben
- Drähte
- so ein steckbrett?

Autor: werner holt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Was brauch ich noch?

>- einen feinen Lötkolben
>- Drähte
>- so ein steckbrett?

Vielleicht noch Lötzinn, ein paar Zangen, Seitenschneider und vor Allem
eine Idee, was du eigentlich machen willst

Gruß

Autor: senf dazu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ein paar lötübungen und am anfang was leichtes, vielleicht einen
bausatz, davon gibt es mehr als genug, der AVR-Butterfly wird es dir
danken.

Autor: Bernhard S. (bernhard)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vorsicht ist die Mutter der Porzellan-Kiste!

So ein Display ist auch schnell durch Unachtsamkeit zerschossen.

Steckbrett weniger geeignet, wenn versehentlich GND kein richtigen
Kontakt hat, könnte Dir das Display es etwas übel nehmen.

Bernhard

Autor: Gernot Frisch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann ich das Display an ein AVR Butterfly anschließen? Dann kauf ich das
sofort!

Autor: Bernhard S. (bernhard)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ein AVR Butterfly hat doch schon ein Display, oder?

Nach meiner Meinung benötigst Du nur einen normalen µC z.B. ATmega8 und
die Software selber schreiben. Ist aber nicht ganz einfach.

Autor: SIGINT (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Gernot,
 das Display solltest du mit einem passenden Pegelwandler ohne Probleme
an dem Butterfly anschließen können. Wenn ich das richtig gesehen habe,
dann läuft das Butterfly mit 3V und das Display will 5V. Bei dem Preis
kann man aber nicht viel falsch machen: Also noch die Interfaceplatine
dazu kaufen und du kannst das Display noch am PC einsetzen.

Gruß,
  SIGINT

Autor: Gernot Frisch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Grundlegende aller Fragen: Hat das butterfly externe ports frei, um
ein Display anzuschließen?

Autor: TravelRec. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wär´s denn mal mit Beschreibung vom Butterfly lesen?!

Autor: Bjoern M. (salival)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kann auch nur dazu raten, gleich die Adapterplatine mitzubestellen,
wenn du noch keine Loeterfahrung hast. Ansonten wuerde ich mir auch
gleich ne Lupe mitbestellen, um die Loetstellen zu kontrollieren ;)
Siehe Bild.

Butterfly ist fuer den Einstieg nicht schlecht, aber mit dem Material
aus dem Tutorial links oben hier auf der Seite kommst du billiger weg
und bist flexibler. Butterfly ist eher was fuer Loetfaule, die mal
reinschnuppern wollen.

gruss, bjoern.

Autor: Gernot Frisch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oO Hast Du das echt gelötet?
Ich hab die Beschreibung ja 100x gelesen - aber nichts davon hört sich
so an, als gäb's freie ports ;)

OK. Ich kauf' das Ding. Als erstes Gerät bin ich froh, wenn ich nicht
so viel Löten muss.

Autor: Bjoern M. (salival)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"oO Hast Du das echt gelötet?"
Ja, hat zwar ne Weile gedauert, aber mit mit Geduld und Loeterfahrung
eigentlich kein Problem. Ist ungefaehr 0.7mm Pitch(Abstand Mitte-Pin zu
Mitte-Pin).

gruss, bjoern.

Autor: Wolfgang (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kauf dir lieber eine fertige Lösung, wo es auch entsprechende
Bastelplatinen zum Aufstecken für gibt. Bei www.display3000.com gibt es
so etwas zum Beispiel (mit Farbdisplay): rumlöten an der Bastelplatine
ohne Risiko für das Hauptmodul. Habe ich selbst im Einsatz und kann es
nur empfehlen.
Wolfgang

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.