mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Überspannungsschutz für Elektronik bzw. Elektronik generell.


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Dieter D. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

ich möchte meine DSLR mit externer Batteriespannung von ca.12V bis 15V 
versorgen - wie das geht und welches Stepdownreglerboard ich verwende 
ist mir klar und ist auch an ausreichend vielen Stellen im Netz 
dokumentiert.

Die eingestellte Ausgangsspannung und Versorgungsspannung der DSLR wird 
7,2V betragen.
Ich benötige jetzt eine zuverlässige Überspannungsschutzschaltung die ab 
einer Spannung von etwa 8,5V so schnell abschaltet das der DSLR (oder 
auch irgendeiner anderen Elektronik) nichts passiert - es geht 
ausdrücklich nicht um ,sowieso nicht, vorhandene Spannungsspitzen von 
dutzenden Volt oder ähnliches, auch nicht um einen Leitungsschutz oder 
um einen Schutz des DCDC Wandlers oder der Batterie.

Ob die Spannung aktiv begrenzt wird, oder der Stepdownreglerausgang 
einfach abgeschaltet oder sogar kurzgeschlossen wird ist egal, 
Hauptsache die DSLR ist im unwahrscheinlichen aber möglichen Fehlerfall 
zuverlässig (!) geschützt und sei es im Extremfall sogar auf kosten des 
DCDC Wandlers (natürlich sollte dieser aber möglichst trotzdem heile 
bleiben - aber besser er stirbt als die Kameraelektronik).

Die Schaltung soll natürlich selbst "keine" Leistung benötigen (kein 
Relais, kein Linearregler...)also nicht aktiv gewollt bzw. 
Prinzipbedingt Energie verheizen.

Falls es noch nicht klar herübergekommen ist:

Die Spannung ab der der Überspannungsschutz ansprechen soll liegt bei 
etwa 8,5V wobei der Wert nach unten hin nicht sehr kritisch ist (auf 
0,5V kommt es nicht an) - wenn die Ausgangsspannung im sicheren Bereich 
liegt soll "keine" Energie in der Schutzschaltung verheizt werden, es 
gibt einen sauberen Übergang zwischen Überspannung nicht vorhanden und 
vorhanden ("Digitales Verhalten"). Die Quellspannung des DCDC Wandlers 
ist sauber und stammt nicht aus einen Fahrzeugnetz bzw. es werden 
->nicht<- weitere kritische Verbraucher (Blitzgerät etc.) von ihr 
versorgt.
Der DCDC Wandler hat genug Reserven, mit einen relevanten 
Spannungseinbruch ist nicht zu Rechnen, d.h. sowohl die Quellspannung 
(Batterie) als auch der Wandler selbst können deutlich mehr als 2A 
liefern.

mfg

Dieter D.

Autor: hinz (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Crowbar

Autor: Dieter D. (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
mehr...!
Sorry, aber das war keine nützliche Antwort :-(

Autor: Henning (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Bauform B. (bauformb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
An welche Fehlerquellen hast du denn gedacht? Klar, ein 
Step-Down-Wandler kann die Eingangsspannung direkt zum Ausgang 
durchschalten, dann bleibt zwecks Strombegrenzung nur noch der 
Innenwiderstand der Batterie. Und sonst?

Deshalb nehme ich statt Step-Down-Wandler gern einen mit Trafo. Der 
liefert bei einem Totalausfall garnichts mehr und bei Parameterfehlern 
wird die Ausgangsleistung durch den Trafo begrenzt. Oder hinter dem 
Step-Down Linearregler, die die volle Batteriespannung vertragen.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Üblich ist ein Thyristor, der bei Spannungsüberschreitung die Versorgung 
kurzschliesst, und eine Sicherung im Netzteil durchbrennt oder die noch 
funktionierende Strombegrenzung im Netzteil aktiviert.

Eben eine crowbar.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.