mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik ev3 Kabel versorgung


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Martin G. (martin_g697)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Bastler!

Habt ihr schon mal versucht den Lego EV3 mit Kabel zu versorgen?

Batterien frisst der ja ohne Ende und Akkus sind gleich schnell alle.

Der LI Ion Zusatzakku sammt Lader kostet Wucher.

Gibts da schon so einen Adapter für das Teil für Kabelgebundene 
Benutzung?

Autor: Dieter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Lego EV3 habe ich nicht, aber auf Grund der Frage fällt mir nun ein, 
warum bei einer Veranstaltung (Lernfest) aus dem Kasten ein dünnes Kabel 
hing mit einem Molex oder ähnlichen Ministecker. Das diente zum 
einfacheren Nachladen. bei der Veranstaltung. Wenn sich die Dinger 
bewegen (Roboter), dann sind die Kabel sehr hinderlich.

Geben die Suchmaschinen des www nichts brauchbares aus? Überhaupt schon 
damit danach gesucht?

Autor: TestX (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
google... "lego ev3 external power"

Autor: Rico N. (ricric)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Kabelversorgung ist nur ratsam wenn der EV3 stationär betrieben 
wird. Andernfalls stören die Kabel die Positionierung sehr. Wir haben 
letztes Jahr monatelang die Eneloops eingesetzt. Beim Wettkampf kamen 
dann immer frische Akkus rein. Bin sehr zufrieden gewesen.
Rico

Autor: Martin G. (martin_g697)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ding soll stationär erst mal in der Nöhe des Tisches betrieben 
werden. Das dauernde Ein- und Ausbauen / Laden der Batterien ist einfach 
nur lästig.

Auch mag ich nicht die Idee daß meine Kinder mit Li Akkus rumspielen 
sollten. Sowas fackelt nur einmal ab...

OK, ich weiß, irgendwann müssen sie es ja lernen, aber dann schon so, 
daß der Akku schnell trennbar an das Teil kommt.

Autor: Stefanus F. (Firma: Äppel) (stefanus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe das beim Vorgängermodell Quick&Dirty so gelöst:

http://stefanfrings.de/mindstorms/index.html (ganz unten)

Autor: Martin G. (martin_g697)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die Glühbirne :D

Autor: Stefanus F. (Firma: Äppel) (stefanus)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
> die Glühbirne :D

Ist besser als ein Widerstand, da sie wie ein PTC wirkt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.