mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik externer Takt schwingt nicht ! WARUM?


Autor: Sören (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Freunde!

Ich habe folgendes Problem:

Ich möchte einen ATmega32 mit einem externen Takt von 8Mhz versorgen.
Soweit so gut.... Jetzt habe ich mir einen 8MHz Quarz (Q1) besorgt und
schalte den folgender Maßen an den µC an:

                 ----------------------XTAL2
                 |
                 -----Q1---------------XTAL1
                 |          |
                 C1         C2
                 |          |
GND--------------------------

C1 und C2 =10pF

Jetzt schwingt gar nichts..............kann es sein das C1 und C2 zu
klein sind?

Oder liegt der Fehler wo anders?

Autor: Alexander Jordan (jayjay)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meinst Du mit "nicht schwingen", dass Du nicht an Deinen µC ran kommst
oder schaust Du mit dem Osszi?

Ich benutze immer 22pF Stützkondensatoren und habe damit keine Probleme
gehabt. Verschaltungstechnisch kann man ja auch nichts falsch machen...

Autor: Sören (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Osszi lügt nicht!!!

Also ich messe mit dem Osszi!

Meinste ich sollte mal von 10pF auf 22pF wechseln?

Autor: Marc Meise (bytewood) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Laut Datenblatt, sollten die Kondensatoren so 22 bis 27pF - Karamiktypen
sein. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass es mit den 10pF nicht
klappen sollte.
Such doch mal Deinen Fehler in der Beschaltung von VCC/AVCC und
GND/AGND. Laut Datenblatt sollen die auch beschaltet werden.
Hast Du RST richtig beschaltet?

Gruß

Autor: Marc Meise (bytewood) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag:

RST mit 10K Pullup und einem 100nF nach GND

Gruß

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Sören: Dir ist schon klar, dass ein Oszi-Tastkopf einen Schwingkreis
u.U. so bedämpfen kann, dass er nicht mehr schwingt? Koppel das Oszi
doch nur mal lose an.

Und sind die Fuses richtig gesetzt?

Autor: kaiwerner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bedenke Eingangskapazität des Osszis!!!
Da sind Deine 22 pF gar nix.

Kannst nur Stromaufnahme messen (mit und ohne Quarz)!

Autor: kaiwerner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schon wieder zu spät :-)

Autor: Dennis Kleine-Beck (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sind die Fuse-Bits richtig gesetzt? Falls Taktquelle "intern" gewählt
ist, schwingt der externe Quarz auch nicht!

Dennis

Autor: Philipp Burch (philipp_burch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falls auf externen Clock eingestellt ist übrigens auch nicht.

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau, muss auf "Extern Crystal/Ceramic" (oder so) umgestellt werden.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.