mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Mit Raspbery Pi 10-1V Dimmen (Vroschaltgerät qti 3x14/24 DIM)


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Schmurgel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte gerne meine Terrarienbeleuchtung über einen Raspberry Pi 
steuern.
Neben dem Anschalten der Grundbeleuchtung sowie der Sonnenspots nach 
aktuellem Sonnenauf und -untergang möchte ich auch die Grundbeleuchtung 
dimmen, um so Sonnenauf und -untergang oder auch Wolken zu simulieren.

Derzeit ist folgendes Vorschaltgerät für die Grundbeleuchtung verbaut:
https://www.osram.de/ds/ecat/QUICKTRONIC%20INTELLIGENT%20DIM%20T5-EVG%20f%C3%BCr%20LL%20und%20KLL,%20dimmbar%20110%20V-EVG%20f%C3%BCr%20Leuchtstoff-%20und%20Kompaktleuchtstofflampen-Elektronische%20Vorschaltger%C3%A4te%20f%C3%BCr%20traditionelle%20Beleuchtung-Elektronik/at/de/GPS01_1027982/PP_EUROPE_DE_eCat/ZMP_56675/

Der Steuerkanal liefert selbst ca 12V (nachgemessen). Schließe ich 
diesen kurz so geht das licht aus. Ich brauche also einen Weg, um die 12 
Volt von 10-1V zum steuern der Helligkeit zu regeln.

Das einfachste wäre vermutlich über mehrere Relais mit Wiederständen, 
aber das ist mir zu ungenau. Bei all den digitalen Potentiometern sehe 
ich leider nicht durch, welche nun 12V eingangspannung nehmen, neben der 
ansteuerung mit 3,3V durch den PI?

Am liebsten hätte ich ein Bauteil, welches 2x 230V Schalten kann und die 
12V von 10-1V regeln kann. Die schnittstelle (I2C oder SPI) ist mir 
dabei egal. Das lerne ich dann schon :-)

Beste Grüße

Autor: TestX (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die EVGs kann man ENTWEDER

a) über ein Poti Dimmen (direkt angeschlossen - die 12V sind eine 
hochohmige Hilfsspannung)

ODER

b) über eine externe 0-10V Spannungsquelle steuern - die 12V aus dem EVG 
sind dann hierbei egal, da die Quelle viel niederohmiger ist

D.h. du brauchst ein Analog-Output Shield...da gibt es reichtlich von

Autor: Alex G. (dragongamer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Theoretisch brauchst du kein Shield sondern nur einen Mosfet und einen 
kodnensator. Dann kannst du mittels dem einen PWM Kanal des Raspberries, 
die variable Spannung erzeugen.

Autor: Schmurgel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

danke für die Antwort.
So richtig verstehe ich das noch nicht.
Kann ich z.B. diesen:
https://www.reichelt.de/ICs-MCP-3-5-/MCP-4151-104E-P/3/index.html?ACTION=3&LA=3&ARTICLE=91221&GROUPID=5472
Digital Poti nehmen? In den specs steht hier aber immer was von max +7V 
und ich finde einfach nichts, das mehr verträgt. Ich würde schon gerne 
die Hilfsspannung des EVGs benutzen, so das ich keine extra 
Spannungsquelle benötige.

Autor: Schmurgel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nach etwas suchen, habe ich noch das gefunden:
http://www.robotop.lv/en/silovye/373-mos-module-irf520n.html

Das scheint genau zu sein was ich brauche oder habe ich da etwas 
übersehen?
Ich verstehe nur noch nicht so ganz die Anschlüsse.

Die 3.3V vom Raspberry schließe ich an VCC an, die Hilfsspannung vom EVG 
an VIN und dann nehme ich meine geregelte(fürs dimmen) Spannung  bei V+ 
ab?

Nur wie regel ich dann die Spannung über SIG?

Oder ist der nur zum Schalten geeignet?

Gruß

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.