mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AT89ISP Cable mit externer Versorgung


Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich programmiere einen AT89S51 mit dem Programmierkabel AT89ISP
(In-Circuit-Programmierung).
Das Design wird mit 18V DC versorgt, die Spannung für den uC und das
Programmierkabel erzeugt dann ein 7805.
Da ich die Software meines Sytems updaten möchte, aber aufgrund des
verklebten Gehäuses nicht mehr an den Programmierstecker komme, möchte
ich die Programmierschnittstelle nach außen führen.
Dazu habe ich nur noch vier Leitungen zur Verfügung. Das reicht zwar
für MOSI, MISO, SCK und RESET, die Versorgung für das Programmierkabel
möchte ich dann extern zuführen. Dabei sind die Massen (GND) beider
Spannungen verbunden, um das selbe Bezugspotential für die Signale zu
haben.

Funktioniert das???

Danke für jede Hilfe!

Martin

Autor: Flintstone (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Martin,

benutz doch einen Programmieradapter, der keine Stromversorgung
benötig. Z.B. einen DT-006, der lediglich aus 4 Widerständen besteht.

Gruß
Guido

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.