mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Motorsteuerung mittels PWM --> Leistungsstufe


Autor: Robin Brands (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe hier einen kleinen Gleichstrommotor herumliegen und möchte
diesen per PWM regeln.

Wie sieht hierfür eine einfache Leistungsstufe aus? Genügt ein
einfacher Transistor (FET) oder brauche ich etwas besseres/teureres.
Habe irgendwo im Netz etwas von speziellen Bausteinen gelesen. (LDxxx).

Autor: johnny.m (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zum 'Regeln' brauchste ein bisschen mehr. Zum Steuern reicht je nach
Anwendung ein FET und eine Diode (dann ist aber nur eine Drehrichtung
drin) oder eine H-Brücke (Vierquadrantensteller)

Autor: Thomas O. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Motordaten? Ich mache das gerade auch mit nem ganz kleinen Motor hier
reicht ein BUZ11A für größere Ströme braucht man aber mehr als 5V am
Gate.

Ich messe jeweils die Spannung an der Spannungquelle und direkt am
Motor  bilde daraus die Differenz(Spanungsabfall) um dadurch auf die
Belastung des Motors zu schließen und möchte dann die PWM rate erhöhen,
fiunktioniert aber noch nicht mit der PWM Rate erhöhen.

Autor: Rolf Magnus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich mache das gerade auch mit nem ganz kleinen Motor hier
> reicht ein BUZ11A für größere Ströme braucht man aber mehr als 5V
> am Gate.

In der FET-Tabelle im Wisky.. äh, Wiki gibt's auch welche, die bei 5V
oder weniger voll durchschalten.

Autor: Thomas O. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
deswegen fragte ich ja nach den Motordaten, habe auch nen IRFP/L 2907
hier der schafft bei 4,5V schon über 10A allerdings läßt sich dieser
nciht so leicht in ein Steckbrett stecken.

Autor: jÜrgen (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lieber Robin... hier ist zumindest mal ein Schaltvorschlag für die
Treiberstufe... Hab ich in der Schule dimensioniert... Falls Fragen
gibt, einfach posten...

Autor: Napalm Joe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schaltung ist schoen aber unguenstig....ziehst Du den xxx04 heraus ist
der FET immer durchgesteuert / aktiv

Autor: Axel R. (axelr) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mein Liebing ist hier nachwievor der TLP250. geht bis ca. 25khz.
http://www.alldatasheet.com/datasheet-pdf/pdf/1313...
steuert bei mir keinen MOSFET, aber einen "Dicken" IBGT (Gokart).

AxelR.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.