mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Mega 8 - PB5


Autor: LinkinPark (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bin nun wirklich am Ende meiner Logik angelangt daher hoffe ich
dass mir jemand helfen kann. Ich habe eine Funktion geschrieben, die
Daten seriell ausgibt. Dies funktioniert, wenn ich die Pins für Daten
und CLK bspw. auf PC4 und PC5 lege. Verwende ich das ganze aber auf PB4
und PB5 wird PB5 (das CLK Signal) nur noch einmal auf High gesetzt und
nach einer gewissen Zeit zurück auf low. Es ist jedoch kein Takt wie es
auf PC5 war zu erkennen. ISP ist abgesteck, keinerlei sonstige Teile an
den Pins. Woran kann das liegen?

Vielen vielen dank schon mal
LP

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Woran kann das liegen?"

Am Programm beispielsweise.

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Problem ist in Zeile 46.

Autor: johnny.m (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich vermute eher in Zeile 42! Aber keine Panik...

Autor: LinkinPark (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein vermute ich nicht. Ich habe nur die defines der Ports umgestellt
und es ging.

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh mann...

Autor: LinkinPark (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK es wissen nun alle dass du auch keine Ahnung hast woran es liegt.
Daher kannst du dir deine Kommentare jetzt sparen.

Autor: mr.chip (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Überprüfe mal im Datenblatt, ob da noch spezielle Funktionen an den Pins
hängen. Hatte ein relativ ähnliches Problem bei meinem Mega32, da lief
an Port C gar nichts, bis ich die JTAGEN-Fuse ausgeschaltet hatte.

Autor: LinkinPark (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja an so etwas habe ich auch gedacht, da mir das beim Mega32 auch schon
mal passiert ist. Allerdings habe ich beim Mega8 nichts entsprechendes
gefunden.

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>OK es wissen nun alle dass du auch keine Ahnung hast woran es liegt.
Daher kannst du dir deine Kommentare jetzt sparen.

Ich glaube der Denkanstoß von fast allen hier kam nicht bei dir an,
Freundchen. Wie sollen wir ohne weitere Information (Quelltext,
Schaltplan, Bilder) wissen, wo dein Problem liegt?

Leute gibts!

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie jetz, Simon
Ist deine Kristallkugel etwas kaputt?

Autor: LinkinPark (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dass wir beide Freunde sind wusst ich gar nicht. Was ich wissen wollte
ist genau das was mr.chip angesprochen hat. Dass es nicht am Schaltplan
liegt hättest du durch aufmerksames durchlesen meines Posts erkennen
können, Freundchen. Daher erstmal lesen, danach überlegen ob man was
vernüftiges Beitragen kann und dann eventuell antworten. Aber du bist
natürlich der Schlauste hier.

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>Dass es nicht am Schaltplan liegt hättest du durch aufmerksames
durchlesen meines Posts erkennen können, Freundchen.

Nagut, da ich deine Posts nach dem ersten Satz nicht mehr so sorgfältig
durchgelesen habe, kann das schon sein. Aber zum Glück habe ich ja nicht
nur Schaltpläne erwähnt in meiner vorherigen Antwort ;)


>>Aber du bist natürlich der Schlauste hier.

Daran liegts.


>>Wie jetz, Simon. Ist deine Kristallkugel etwas kaputt?

Nein, sie ist nur nicht so zuverlässig. Deswegen habe ich mich wohl
auch geringfügig in der Zeile vertan :D

Autor: Flintstone (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich finde es wieder lustig.

Zuerst dachte ich, ich habe den Code übersehen. Dann geht es um einen
Schaltplan. Auch Fehlanzeige. Meine Kugel, die mit der Zeit etwas
milchig gewurden ist, zeigt Fusebits an.

Haben wir jetzt alle möglichen Ursachen?
Stromversorgung kannst du ja auch noch prüfen.

Gruß
Guido

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@LinkinPark: Bleiben die Möglichkeiten:
- Fehler in Schaltung.
- Fehler im Aufbau von ebendieser.
- Fehler im Programm.
- Fehler im Prozessor.

Letzteres ist fast so beliebt wie "Fehler im Compiler", aber ebenso
unwahrscheinlich.

Geh mal davon aus, dass du ebensowenig perfekt bist wie jeder andere
auch und daher ebenso in der Lage bist, Programmfehler zu übersehen.
Aber ohne Programm kann dir da keiner helfen.

Und es hat auch schon mal den einen oder anderen Lötspritzer gegeben.
Sogar perfekte Schaltungen haben sich mal als nicht ganz so perfekt
erwiesen ("da ist wirklich nix dran an den Pins, auch kein
Kondensator, kann also nicht falsch sein"). Wenn dir das unter Niveau
ist, denk dran dass es arg schwer ist, dieses das Niveau einzuschätzen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.