mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik benötige Tips bei AVR-Programmierung...


Autor: Elektro Fuzzi (elektrofuzzi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Ich habe einen ATTiny26, den ich per avrstudio (avr-gcc) und yaap (mit
selbstgebautem stecker) programmiere.

Ich habe ein kleines Test-Programm, welches auch einwandfrei kompiliert
und sich auf den AVR übertragen lässt.

Es passiert aber nichts...

Das Programm sieht folgendermassen aus:

#include <avr/io.h>
int main (void)
{   DDRA = 0xff;
    DDRB = 0xff;
    PORTA=0Xff;
    PORTB=0Xff;
    while(1);
}

Ich kann es auch wieder vom AVR auslesen, aber die Spannungen an den
Pins des AVR verändern sich nicht und bleiben irgendwie undefiniert an
ca 100mA.

Kann mir da jemand bitte einen kleinen Tip geben ?

Autor: günther (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Spannungen ... bleiben irgendwie undefiniert an
ca 100mA."

Was bitte misst du da?

Autor: Hauke Radtki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich vermute er hat sich verschrieben und meint mV ... Ich kenne mich
zwar mit C nicht aus aber das programm sollte eigentlich funktionieren
(5V pegel auf den ausgängen).

Autor: günther (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
eben.
Das Programm sollte eigentlich tun.
Vielleicht vergessen dem gcc den genauen Typ (-mmcu=xxx) des
Mikrocontroller zu sagen? Aber eigentlich sollte der dann ja meckern...

Autor: carsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
versuch mal:

#include <avr/io.h>
int main (void)
{   DDRA = 0xff;
    DDRB = 0xff;
    PORTA=0xff;
    PORTB=0xff;
    while(1);
}

Autor: Elektro Fuzzi (elektrofuzzi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja war ein kleiner verschreiber...natürlich meinte ich mV.

Ich habe jetzt weiter rumexperimentiert und mein Testprogramm verändert
habe jetzt (nach ca 4h ohne Wirkung) den Effekt, dass die Spannung (habe
eine LED drangehängt) sporadisch von 0 auf 5v wechselt.

neues Programm:

#define F_CPU 1000000UL
#include <avr/io.h>
#include <avr/delay.h>

int main(void)
{
    DDRA = 0xff;

    while(1)
    {    PORTA = 0xff;
         _delay_ms(1000);
    PORTA = 0;
         _delay_ms(1000);
    }
    return 0;
}


Das Aufspielen scheint jetzt zu klappen, nachdem ich im yaap alle
Fenster schliesse. Merkwürdig...

Aber wie kommt es dass die LED 3-10 mal blinkt, und zwar in völlig
undefinierbaren Zeitabständen (0.1-3 Sekunden) und dann aber einfach an
oder aus stehenbleibt ?

Ich habe keinen quarzoszi am avr sondern verwende den internen Takt.
Aber das kann doch nicht so ein krasser Unterschied sein, oder ?

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
_delay_ms(1000);

die 1000 hier sind viel zu hoch.
Der maximale Wert ist im delay.h angegeben
und ist (aus dem Gedächtnis) irgendwas bei 230ms/Frequenz_in_Mhz
da du mit 1 Mhz fährst ist der Maximalwert also  irgendwas
bei 200 ms.


Allerdings klingen deine Symptome als ob da ein elektrisches
Problem vorliegt.
Systematisch vorgehen:
  Ist die Versorgungsspannung in Ordnung
  Hast du einen Siebkondensator möglichst dicht am µC (100nF)
  Hast du eine Reset-Beschaltung?  (10k nach Vcc)

Autor: Wolfram (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat deine LED die am Port hängt einen Vorwiderstand?

Autor: Elektro Fuzzi (elektrofuzzi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für die Tipps !

Ich habe einen Siebkondensator eingefügt, die Wartezeit reduziert und
einen Vorwiderstand eingefügt, und jetzt scheint alles zu klappen.

Ich bin euch echt sehr dankbar für die Hilfe.

:-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.