Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik PWM-Signal erzeugen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Markus C. (cano)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich benötige ein PWM-Signal, das von der Pulsweiten nur zwischen zwei 
Werten wechselt.
Signal A=0: PWM 25% ein und 75% aus
Signal A=1: PWM 75% ein und 25% aus
Ich würde das PWM-Signal gerne mit einem Mikrocontroller erzeugen.
(Ich arbeite mit einem Teensy 3.6, 180 MHz ARM-Cortex-M4  )

Problem: die PWM-Frequenz ist 14 MHz.

Frage:
Ist das mit einem Controller zu schaffen? Oder ist die Frequenz zu hoch?
Baue ich besser ein externes Schaltwerk?

Grüße Markus

von Flo (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Datasheet ARM Cortex-M4:
http://www.st.com/content/ccc/resource/technical/document/datasheet/98/9f/89/73/01/b1/48/98/DM00035129.pdf/files/DM00035129.pdf/jcr:content/translations/en.DM00035129.pdf

S. 41, 2.2.35 General-purpose input/outputs (GPIOs):
"... Fast I/O handling allowing maximum I/O toggling up to 84 MHz."

von Dennis K. (scarfaceno1)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Frage nach den Pulweiten Verhältnissen ist doch vollkommen 
unabhängig von der Frequenz.

Ich kann das Verhältnis von 25ns zu 75ns erzeugen und auch 25s zu 75s .

Da spielt doch die Frequenz keine Rolle. Das Verhältnis bleibt gleich.
Ich hab auch kein vernünftiges Datenblatt auf die Schnelle gefunden.
Vielleicht schaust du dort mal unter Timer und Prescaler nach...

Ein Link zum Datenblatt würde weiteren Helfern auch unter die Arme 
greifen.

Scarface

von Falk B. (falk)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ markus c. (cano)

>ich benötige ein PWM-Signal, das von der Pulsweiten nur zwischen zwei
>Werten wechselt.
>Signal A=0: PWM 25% ein und 75% aus
>Signal A=1: PWM 75% ein und 25% aus
>Ich würde das PWM-Signal gerne mit einem Mikrocontroller erzeugen.
>(Ich arbeite mit einem Teensy 3.6, 180 MHz ARM-Cortex-M4  )

Sonst hast du keinen größeren?

>Problem: die PWM-Frequenz ist 14 MHz.

Was ist das für eine PWM? Anwendung?

14 MHz PWM mit 1/4 der Periode auflösen heißt, daß man 56 MHz Systemtakt 
braucht.

>Ist das mit einem Controller zu schaffen?

Ja, aber nicht mit jedem.

> Oder ist die Frequenz zu hoch?

Nein.

>Baue ich besser ein externes Schaltwerk?

Naja, Eigentlich ist das ein einfacher 2-Bit Zähler, bei dem der Zustand 
3 ausdekodiert wird, dafür gibt es diverse TTL/CMOS ICs. Ein 32-Bit ARM 
irgendwas ist das totaler Overkill. Ein kleiner ATtiny24 reicht auch, 
denn der kann einen seiner Timer per PLL mit bis zu 64 MHz takten.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.