Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik OPV als Differenzverstärker


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Frank (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo

Ich habe einen Differenzverstärker mit einem LM7322 aufgebaut.

Die Versorgungsspannung beträgt
Pin 4:  -12V
Pin 8: 12V
Pin 5,6 Ground
Pin 7 open

Pin 2 und 3 richtig angeschlossen.

Eigentlich sollte man am Ausgang einen Sinus messen können. Heraus kommt 
aber eher eine konstante Spannung.

Habt ihr eine Idee woran es liegen könnte?

LG Frank

von Helmut S. (helmuts)


Lesenswert?

Vout = (0mV-2460mV)*6,182 = -15,207V

Da du nur +/-12V Versorgungsspannung hast, hängt der Opamp am Anschlag 
bei -12V.

: Bearbeitet durch User
von Frank (Gast)


Lesenswert?

Müsste die Ausgangsspannung dann aber nicht zumindest negativ bei ca. 
-12 V liegen? Ich messe aber zwischen 2 und 2.5 wie im Bild.

von Frank (Gast)


Lesenswert?

Habe das Problem gefunden und die Schaltung funktioniert.

Pin 1, der Ausgang des OPV war nicht mit dem Pad verbunden (schlechte 
Lötstelle). Gemessen hatte ich mit dem Tastkopf immer am Pad und nicht 
am Pin.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.