mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Hilfe zu Netzteil


Autor: norad (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Könnte von euch mal jemand den Schaltplan anschauen!

Handelt sich um ne Standard Universalschaltung und funzt auch soweit.

Was mich dabei stört ist, dass das ganze schon bei 300mA Belastung,
ganz schön heiss wird mit der Zeit.

Der Trafo hat folgende Werte:

Prim:  2x115V
Sec:   2x12V  / 2x 1,25A

Ich bin der Meinung das der Trafo bei 300mA nur grinsen müsste
soll heissen höchstens lauwarm werden.

Vielleicht liegt es aber auch an der Schaltung!??

Ganze soll später in ein Gehäuse wo es ziemlich eng hergeht, da ist so
ne Wärmeentwicklung unerwünscht.

Hoffe auf Zahlreiche Vorschläge und Tipps!

norad

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Verschaltung der Primärwicklungung sieht mir verkehrt aus, was deren
Wicklungorientierung angeht.

Autor: Daniel M. (usul27)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also nicht nur die Primär- sondern auch die Sekundärwicklung.

Vermutlich sollten wohl 4 und 6 verbunden werden sowie 14 und 17.

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und nicht zu vernachlässigen ist auch die Spannungsdifferent die die
05er Regler verbraten müssen. Und verbraten ist genau das was sie tun,
sie setzten die Differenz in ne Menge Wärme um. Wenn so ein Regler kühl
bleiben soll, dann auf eine möglichst geringe Differenz zwischen Ein-
und Ausgang achten (natürlich muss die Differnz gross genug sein damit
der Regler auch regeln kann).

bye

Frank

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du unbedingt die Sicherung ausprobieren willst, ändere auch die
Sekundäre. Wenn nicht, lass sie wie sie ist.

Denk nochmal nach: Die Primärwicklungen sind in Serie geschaltet, die
Sekundärwicklungen parallel. In deiner Originalbeschaltung arbeitet die
Primärwicklungen gegeneinander.

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oops. sorry, ich seh grad dass da ja 24V raus kommen sollen, nicht 12V.
Dann hat Daniel recht, auch die Sekundäre ist falsch.

Autor: norad (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Das mit den beschalten der Spulen ist schon richtig so, weil beim
ersten mal gleich die Sicherung geflogen ist. Dann erst mal Datenblatt
angeschaut (schäm).
Hab hier mal das Datenblatt angehängt.

Das Netzteil soll 12V, 5V, -5V liefern sowie 24V ungeregelt aber da
muss ich noch ne Z-Diode einbauen, da wirklich 40V anstehen.

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann ist das Schaltbild falsch, was die Orientierungsmarker angeht.

40V bei nominell ~32V scheint mir etwas viel für einen Trafo dieser
Leistungsklasse, bereits im Leerlauf aber erst recht wenn schon etwas
belastet.

Ich will mal hoffen, dass die 24V/0V Ventilspannung rechts der
Schaltung elektrisch in keiner Weise mit den +12V/+5V/... verbunden
sind.

Autor: johnny.m (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du aber einen Schaltplan von Deinem Netzteil hier reinstellst,
solltest Du auch dazuschreiben, dass (aufgrund der anderen
Wicklungsanordnung und dadurch abweichenden Pinbelegungen bei
bestimmten Trafo-Herstellern) Dein Schaltbild nicht der realen
Schaltung entspricht, da Du vermutlich keine Lust hattest, für Deinen
Trafo ein neues Device mit der richtigen Pinbelegung zu erstellen (was
Du allein der Übersicht halber besser tun solltest). In Deinem
Schaltbild ist die Primärwicklung eindeutig falsch herum angeschlossen,
so dass das der erste Fehler ist, der bemerkt wird. Du könntest den
hilfsbereiten Leuten hier im Forum die Arbeit erheblich erleichtern,
wenn Du auf so was sofort achtest...

Autor: norad (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@johnny.m

Entschuldige mal!  Ich hab übrigens ein neues Device erstellt nach dem
ich das Datenblatt gelesen habe und hab es entsprechend angeschlossen.


Aber ich denke ich hab den Fehler gefunden.

Nun der Denkfehler ist, das ich beide Sekundärspulen in Serie
geschaltet habe und der nachgeschaltete Gleichrichter und
Spannungsreglern > 24V abbekommen also müssen die ganz schön Leistung
verbraten.

Ergo!  Werde die Schaltung nochmal überdenken.




Trotzdem vielen Dank für eure Beiträge und hinweise!

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du suggeriertest, dass der Trafo sehr warm wird. Von den Regler war
nicht da die Rede.

Von den Tricks mit der Wicklungsorientierung abgesehen ist die Sache
korrekt und der +/-5/12V kriegt auch keine 24V ab. Allerdings kriegen
die 5V-Regler jeweils gut 15V ab (wenn die Trafospannung mal stimmt,
was derzeit evtl. nicht der Fall ist), was für entsprechende Wärme
sorgt.

Autor: norad (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@A.K

Sorry! Das ich die Regler nicht ausdrücklich  erwähnte.

Ich werde die Schaltung neu erstellen, brauch dafür 2 Spanungsregler
mehr.



Danke noch mal

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.