mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik MP3-Player als Ansagedienst


Autor: Mladen Veli (veco)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo an Tüffler und Macher,

ich suche ein MP3-Player das mir per Tastendruck (oder andere
Schnittstelle) verschiedene Texte "ansagen kann".

Anwendbar z.B: für
- Auto mit sprechende Alarmanlage - je nach Quelle andere Warn-Text
- Info Kiosk - Infotext zum Produkt (Nr. eintippen) wird ausgegeben
- Jucke-Box - Musikauswahl auf 1 Tastendruck
- Kinderspielzeug... (sprechende Puppe, je nach Sensor)
- usw...

Welche Minimalaufwand (Preis) ist machbar?
Villeicht gibt´s sowas schon? Als Bausatz ?
Viele Grüsse, Veco

Autor: MasterFX (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ob es sowas gibt weiss ich nicht, aber am günstigsten ist es denke ich
mit nem ARM. Hier gibts ja schon ein Projet, welches nur entsprechend
angepasst werden müsste.
http://www.mikrocontroller.net/articles/ARM_MP3/AAC_Player

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
www.elv.de
Jingle-Box JB 1000

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die Jucke Box find ich ja persönlich besonders Klasse! Gibts dazu auch
ne passende Kratze Box?

bye

Frank

Autor: Mladen Veli (veco)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, danke für Antwort.

@ MasterFX - genau dieses Projekt (...daß ich zufällig entdeckt habe
und damit auch dieses Forum), hat mich hier zur Anfrage angeregt...

@ Rahul - danke, ich sehe mir an...

@ Frank - ...wuste schon ganze Zeit, daß meine Liste nicht komplett
ist: Krazt-Box, das fehlte noch! Danke!

An andere Stelle hier im Forum habe ich entdeckt
http://www.mikrocontroller.net/forum/read-1-349993.html#new
dise Idee ist schon mal aufgetaucht... Hat es jemand auch realisiert?

Leider habe ich meine Elektronik-Bastler-Zeit hinter mir (meine
Augen!). Fürs "grobe" bin noch gut und würde germe meinem Auto "das
Sprechen und singen" beibringen (gekopplet mit Alarmanlage).

Kann mir jemand von Euch das passende MP3-Modul liefern?

Grüsse an Alle
Mladen

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ELV-Modul kannste einfach so bestellen. Macht nur eben WAV statt MP3
und ist immernoch ein Bausatz wenn ich mich recht erinnere. Und wenn du
dir bei Aldi ne billige Lesehilfe zulegst, dann klappts auch mit dem
löten. Habs selbst ausprobiert. Vielleicht findet sich aber auch ein
freundlicher Bastler in deiner Nähe der dir helfen kann.

bye

Frank

Autor: john (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi veco,

las mich doch bitte mal deine e-mail wissen....

gruss,
John

Autor: Mladen Veli (veco)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, danke für die tolle Beteiligung!

Ja, es ist so:
neben "Motor-CAN" gibts jetzt auch (getrennt) das Innenraum-CAN: in
neuester Generation Autos (auch mein 307cc) "verdratet" Peugeot ALLE
Komponenten im Auto per CAN-Bus (und spart damit menge Verkabelung!)
Ein "kluge Kopf" namens "BSI" (Zeintralleinheit)"sorgt" für alles
- inklusive "Eco-Mode", dh. um die Batterie zu schonen werden alle
"vergessene" Verbraucher nach 30 Minuten zwangsabgeschaltet - leider
auch mein Radio (JA, ein Radio-Sondermodel, leuft nur(!) im
CAN-Fahrzeugen, ...die Media-Fernbedienung ab Lenkrad, externe Monitor
und Radio/CD/DVD selbst kommuniziern per CAN-Bus!).

Im CC/Peugeot-Foren (aber auch viele weitere Modele) taucht immer das
selbe Problem (und keiner findet eine Lösung): ohne Autoschlüssel wird
das Radio zwangsabgeschaltet. Ärgerlich..., es gibt Situationen wo man
Musik hören will ohne Autoschlüssel im Schloß (z.B. Kinder im Auto,
Autoputzen, Basteln, Grillparty, Rast...).

Situation: Auto steht (Parkplatz, Garage) und BSI hat nur eine Aufgabe
(neben Tür-überwachung um Licht anzuschalten und paar
"unwichtigkeiten" mehr): 30 Minuten-unterzählen und mein Autoradio
(..und weitere Verbraucher) abzuschalten. Meine Idee ist - ich sage dem
BSI "mein Freund, im moment ist das Bus belegt - Finger weg!" indem
ich per einfache Taster (mit Aufschrift "Musik solange die Batterie
mitmacht") über Relais das Bus "domminant belege", ggf. mir eine
blink-LED als Erinnerung setze. Hauptsache mein Radio spielt weiter.
Ein 2. Tastendruch schaltet das Bus frei (BSI darf tun was ihm
beliebt), genauso wie wenn ich Zündung einschalte (mit Zündung-AN darf
diese Taster natürlich nichts ausrichten!).

Geht meine Idee überhaut auf? Soweit ich CAN-Grundlage
(Kollisionsprüfung) gelesen habe - könnte es funktionieren... Sicher
bin ich mir nicht: habe am Radio die Leitungen abgetrennt - leider nach
3-4 Sekunden findet Radio (ich vermutte) sein Monitor nicht und...
schaltet sich selbst ab.

Meine Messungen (DMM) haben allerdings ergeben, daß die beiden
"Bus-Leitungen" am Radio im Eco-Mode auch "inaktiv" werden (pull-up
12V)... das lässt vermuten, daß die Kommunikation Radio/Display nicht
über CAN-Bus sondern auf eigenem (Lin-?)Bus funktionieren und erst
Display per CAN-Bus weiter angebunden ist... Hm, es gibt auch ein
"Service-Stecker" mit echtem CAN-Bus, daran habe ich noch nicht
gemessen - die Belegung kenne ich auch nicht.

Leider ein Oscar habe ich nicht. Wer hat schon mal auf dem CAN-Bus
rumgemessen - villeicht auch kurz ausprobieren kann (der CAN-Bausten
soll es erkennen und warten!)? Wer kann mit hier Tips geben?

Grüsse an Alle,
Mladen

Autor: Mladen Veli (veco)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh sorry... letzte Beitrag habe ich hier falsch reingestellt - es gehört
zu eine andere Frage (CAN-Bus)..

Sorry
Mladen

Autor: Mladen Veli (veco)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zurüch zum MP3 (...oder auch WAV) Player:

@ John:
klaar ... "stan(at)copy-net.de" (bitte "(at)" richtig ersetzen.

...ich kann mir vorstellen, daß so ein Produkt weitere "Liebhaber"
finden könnte. Allso, Angebot ist willkommen.

Vorstellung (Pflichtheft):
Modul hat x-Eingänge, die reagiren auf Pos-Flanke des Triggersignal
(Alarm, Tastendruck usw.) und damit ab z.B. CF-Karte dazugehörende
MP3/Wav (z.B. über Autoradio oder extra Verstärker)abspielen. Die
MP3/Wav werden per PC/Kartenleser in die Karte geladen - jeder kann
eigene Dateien (je nach Anwendung) vorbereiten. Kommt ein Trigger, so
wird ein ggf. gerade laufende Text beendet und der "richtige" sofort
gestartet.
Schöne Ergänzung: leuft gerade ein "Text" wird eine
"Status-Leitung" aktiviert. Durch abfrage diese Leitung und
geschicktes aneinanderreihen der "Wörter" können (z.B. aus einem
EPROM) auch komplexere Sätze "gesprochen" werden mit kleinem
Aufwand.

Also ran... ich freue mich auf jede Beitrag.
Veco

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Schöne Ergänzung: leuft gerade ein "Text" wird eine
>"Status-Leitung" aktiviert. Durch abfrage diese Leitung und
>geschicktes aneinanderreihen der "Wörter" können (z.B. aus einem
>EPROM) auch komplexere Sätze "gesprochen" werden mit kleinem
>Aufwand.

Da würde sich die Eigenentwicklung (oder der Nachbau) eines MP3-Players
eher anbieten...
Für die einfache Funktion sollte die ELV-Jukebox reichen (Vielleicht
auch zwei oder drei...).

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gab einen Artikel im "Funkamateur" 5/2006:
MP3-Player als CQ-Rufmaschine
von Uwe Richter DC8RI
aber der Autor betreibt anscheinen keine Website zu diesem Thema, das
einzige was Google findet ist http://www.mydarc.de/dc8ri/

Autor: Veco (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Rahul:
Sorry, den ELV-Jukebox finde ich auch bei ELV nicht,
hast Du mir villeicht ein Link dazu?

Veco

Autor: Bjoern M. (salival)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
audio-video-sat->audiotechnik

Oder "jb 1000" in die Suche eintippen...

gruss, bjoern.

Autor: Mladen Veli (veco)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo bjoern, vielen Dank.
Ich habe dieses Teil inzwischen bestellt - mal sehen was ich damit
anstellen kann. Macht leider nur 8 Ansagetexte - ...fürs "Anfang"
reichts!

Problem Ausgabeverstärker im Auto:
das Autoradio kann leider nicht mitbenützt werden: 1) viel Strom, wenn
dauernd an,  2) wird nach 30 Minuten von BSI (CAN-Haupteinheit) sowieso
abgeschaltet...

Hierzu habe ich die 2x40W Verstärker mitbestellt.
- Hat jemand damit schon Erfahrung im Auto?
- Reicht die Leistung für meine "Alarm-Ansagedienst" ?
- Nur hier möchte ich auch Stromsparen - glaubt Ihr, ich kann "kurz
vor Ansage" (paar ms) die 12V auf Verstärker zuschalten und danach
wieder wegschalten (einfach per retrigg. Mono und Relais)?
- kann ich irgendwie die original Lautsprecher im Auto mitbenutzen,
ohne das original Autoradio in Gefahr zu bringen? Das Verstärker ist
Kurzschlussfest - ob Radio auch...??? Was soll ich machen?

Autor: Moritz Schwarz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Veco,

schauen Sie mal bei uns herein, wir stellen genau das her, was Sie
benötigen:
http://www.loetronic.com

Das MINI Modul wäre das universelle und einfache Modul, um getriggert
MP3 Dateien abzuspielen und mittlerweile europaweit im Einsatz.

Gruss,
Moritz Schwarz

Autor: emil (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ein mp3 player mit display, usb und 512mb flash kostet doch nur noch
35-40 eur neu, wozu denn elv jb1000, fallguy usw ????

Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein normaler MP3-Player lässt sich schlecht dazu bewegen, ein
auswählbares Soundfile abzuspielen. Bei den Playern, die ich kenne,
kann man nur nächstes und vorheriges File auswählen, nicht aber
wahlfrei. Auch gibt es keine Taste, womit man zumindest mal zum ersten
Soundfile springen könnte.

Dann wäre noch die Zeitverzögerung, bis das Stück dann endlich gespielt
wird.

Autor: Mladen Veli (veco)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Moritz Schwarz, Loetronic... ja, es scheint das richtige Teil zu sein,
leider schreibt Ihr dazu:
 >>>"Unsere Module werden als OEM Elektronik nur an gewerbliche und
universitäre Kunden verkauft. Wir bitten deshalb um Verständnis, wenn
wir auf dieser Webseite keine Preise veröffentlichen."... Habt Ihr
jetzt doch Interesse auch an "Privaten" zu verkaufen? Wenn JA, bitte
um Preis!

@ emil, ...wie auch Winfried (s. oben) treffend schreibt, mit
"normalen MP3-Player" ist mein Vorhaben schlecht realisierbar...

"ELV jb 1000" habe ich zusammengeleötet aber noch nicht getestet. Ich
kann mir gut vorstellen, daß ich mein Ziel damit erreichen kann (alles
passt!). Auch die Erweiterung um (jeweils) weitere 8 Ansagetexte ist
scheinbar kein Problem - einfach weitere 29F040 4MB-Flash (€ 4,58)
parallelschalten und gerade gewünschte Speicher über /CE selektieren.
Dazu braucht man nicht mal die Software verändern.

Das mitgekaufte 2x40W Verstärkerbausatz war aber ein Fehlkauf - fürs
gleiche Geld gibt bei Conrad schon fertige... Schade! Über kleine
Steckeradapter am Radio/ISO-Lautspr-Stecker kann ich die original
Autolautsprecher nach Bedraf zum eigenem Verstärker umschalten (z.B.
nur die 2 vordere), somit sind "Ansagen" jederzeit in eigene
Lautstärke möglich ...auch bei laufendem Radio/CD.

Mehr über mein (laufende!!!) Projekt habe ich hierzusammengestellt:
http://www.copy-net.de/pages/_user/307cc/307cc.html. Bald ist auch das
Sprach-Modul drann.... Anregungen und Ideen sind weiterhin willkommen.

Schöne Grüsse an alle.
Veco

Autor: emil (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
:Ein normaler MP3-Player lässt sich schlecht dazu bewegen, ein
:auswählbares Soundfile abzuspielen. Bei den Playern, die ich kenne,
:kann man nur nächstes und vorheriges File auswählen, nicht aber
:wahlfrei. Auch gibt es keine Taste, womit man zumindest mal zum
:ersten
:Soundfile springen könnte.



nun wo ist denn das problem?

1.mp3-dateien nacheinander im hauptverzeichnis legen:

1.mp3 ->"hallo"
2.mp3 ->"alarm ein"
2.mp3 ->"alarm aus"
usw.

2. mp3 player auseinanderschrauben, tasten "vor" "zurück" "play"
mit
z.b. einem 4066 "duplizieren"

3. das ganze wird sowieso µc-gesteuert, also z.b. falls 2.mp3
gewünscht, 2x taste "vor" "kurzschliessen", dann taste "play"...

ich sehe wirklich kein problem darin, zumal ich was ziemlich ähnliches
für mein auto gebastelt habe, mit einem off-the-shell mp3 player mit
sd-karte, eben mit cd4066, mega8 und fernbedienung. freilich dient das
ganze bei mir nicht als sprachmodul, sondern als normaler auto
mp3-player, aber die ansteuerung ist doch auch in  diesem fall absolut
anwendbar.

:Dann wäre noch die Zeitverzögerung, bis das Stück dann endlich
gespielt
wird.

wieso denn das, sind 0.5 sec wirklich ein problem?

Autor: Hugo Bossard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau dafür gibt es eine Single-Chip-Lösung von Winbond. z.B. ISD 25120
P
Funktioniert wie ein Kassettenrekorder, extrem simpel in der Anwendung.

Autor: emil (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@hugo,

exakt, wollte ich auch erwähnen, die ursprüngliche idee von mladen ist
aber eine recht interessante alternative, zumal der ISD 25120
ca. 16 eur kostet und nur 120sec fasst.
(http://www.shop.robotikhardware.de/shop/catalog/pr...)

fürs gleiche geld kauft man z.b. bei amazon locker einen mp3-player mit
128Mb und hat so vielleich 2 stunden sprache (wenn überhaupt nötig :))

Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In der Bedienung eines MP3 Players sehe ich noch so einige Probleme:

1. Mein Maxfield braucht etwa 5 Sekunden, bis er eingeschaltet und
Ready ist. Gibt es da Geräte, die schneller booten?

2. Wenn man z.B. das 10te Stück spielen will, muss man 10 mal vorwärts
gehen. Wegen Entprellung würde ich nicht schneller als 2 mal pro
Sekunde  elektronisch schalten wollen. Das wären dann 5 Sekunden, bis
der Titel angesprungen ist. Ist zeitlich auch wieder nicht ganz
unproblematisch.

3. Solange das Teil an ist, muss ich mich drauf verlassen, dass niemals
ein emulierter Tastendruck vergessen/nicht erkannt wird, weil ich sonst
auf einem falschen Soundfile lande. Es gibt ja leider keine Taste
"zurück zum ersten Titel". Ich denke aber, dass man das wohl in den
Griff bekommt. Oder wie sind die Erfahrungen?

4. Mein Trekstor ist nach dem Einschalten immer auf dem zuletzt
gewählten Titel, auch wenn man die Batterien entfernt. Mit diesem
Player hat man also ganz schlechte Chancen.

Autor: Mladen Veli (veco)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@hugo, ...danke, genau das ist die Lösung! Bei Conrad habe ich zuvor nur
die 20sek-Baustein gefunden...

@emil, Bausatz von robotikhardware ist für mein Zweck nicht optimal
(und zu teuer mit 55 Euronen), auf Grund der Information habe ich nach
einfachere Lösung gesucht und unter
http://www.cowlacious.com/AudioProd.htm auch gefunden, leider nicht im
Deutschland... (ein Bausatz, wegen Platine...) danach habe ich auch die
Seite http://www.scary-terry.com/dsr/2560recadv.htm gefunden - ...und
bin begeistert!

Danke für beiden Beiträge!

PS- da ich die ELV-Lösung schon habe (...nach dem Kampf ist jeder
General klüger!) werde ich damit meine erste "Gehversuche" wohl
machen... Die Endlösung wird aber mit diesem Voice-Chip das beste
sein.

Veco

Autor: roland21 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Veco,

ich hätte ein Produkt - falls noch aktuell:

Universal MP3 Modul

www.starkelektronik.de

viele Grüsse

Roland21

Autor: GrandmasterA (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@roland21: Ich sage mal nachträglich danke für den Link. Die o.g. 
Jinglebox JB1000 gibt's nämlich nicht mehr, aber das von Dir genannte 
Produkt ist offensichtlich genau das, was ich seit 3 Tagen suche... Hab 
da direkt mal angefragt  :)

Gruß,
Andreas

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, das ist genau das, was alle suchen. aber kein preis auf der 
webseite, und da wird der haken liegen. wäre schön, wenn du die antwort 
von der firma mal mitteilen könntest

Autor: Frank Ulbrich (fulbrich)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"http://www.geoclub.de/viewtopic.php?f=57&t=21279"

Moin,
mir ist im Geocacheforum der oben genannte Beitrag aufgefallen.
Es könnte hier ins Thema passen. Soundausgabe über Controller mit SD 
Karte.

Autor: roland21 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Andreas,

die Preise sind jetzt online:

http://www.starkelektronik.de

viele Grüße

Roland21

Autor: Joachim K. (minifloat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau, und wieder eine Leiche ausgegraben.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.