mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Utility zum Auslesen der Config-Bits bei einem PIC


Autor: Geri (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen

Kennt jemand von Euch vielleicht ein Tool mit dem man die Configuration
bits in einem für einen PIC Mikrocontroller ersellten Hex-Files auslesen
kann? ..oder geht das evtl. irgendwie mit MPLAB?

Mir ist klar, die Beschreibung des Hex-Files ist offengelegt. Mit einem
Tool müsste das Auslesen aber wesentlich praktischer sein.

Freundliche Grüsse

Geri

Autor: Bernhard S. (bernhard)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
abo

Autor: Marc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich verwende ICProg um meine Chips zu brennen, werde jetzt aber
umsteigen auf USB (Brenner8mini).
Mit ICProg kannst du dir eine Hex File laden und dann wird dir auf der
rechten Seite die CFG angezeigt. In Form von Text. Du kannst sie dann
sogar ändern.

marc

Autor: Geri (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Marc

Vielen Dank für Deinen Hinweis. Mein Controller, der PIC18F4550 wird
leider nicht unterstüzt. Die Anzeige der Configuration bits wird
hellgrau - also inaktiv - dargestellt.

Bzgl. Brenner. Ein Bekannter baut gerade einen ICD2 mit vollwertiger
USB-Untersützung (und nicht mit USB zu seriell) nachbauen. Hier habe
ich auch das Problem mit den Config-Bits. Anleitungen dafür findet man
auch im Internet.
Allgmemein haben diese Brenner den riesigen Vorteil, dass man eben auch
debuggen kann. Die Kosten sind halt etwas höher als beim Brenner8mini

Beste Grüsse

Geri

Autor: Schoasch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HAst du mal die Brennsoftware von Sprut(www.sprut.de) getestet? Dort
siehst du eigentlich auch die Fuses und der PIC18F4550 wird auch
unterstützt ;-)

Autor: Geri (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Schoasch

Mit den PBrenner-Versionen für den PIC16 und PCI18 habe ich es auch
schon versucht. Ich war mit bei PBrenner aber nicht ganz sicher, ob die
Configuration bits in der Dartstellung upgedated werden, wenn man ein
Hex-File mit inkludierten Bits öffnet.

Vielen Dank für Deinen Tipp, ich werde mir die Programme nochmals
genauer zu Gemüte führen und

beste Grüsse

Geri

Autor: Oerni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Geri,
nimm einfach MPLAB.
Hol dir über "File/Import" dein *.hex File rein.
Unter "Configure/Configuration Bits" kannst du dir alle Einstellungen
aus dem File anschauen. MPLAB unterstützt alle Pics. Und bau/kauf dir
nen ICD2. Sonst bist du immer auf die Anbieter der Selbstbaubrenner
angewiesen, wenn mal was neues kommt oder was geändert wird.
Tschau Oerni

Autor: Geri (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Oerni

Vielen Dank für Deine Tipps. Mit MPLAB habe ich den Import bereits
probiert, es funktionierte mir aber nicht.

Bzgl. ICD2: Eigentlich hast du absolut recht! Immerhin handelt es sich
um ein Werkzeug. Da es sich aber um einen echten ICD2-Clone handelt
dürfte das Problem etwas entschärft sein, weil die Software von
Microchip kommt:)
Das Projekt war mir aber auch zu spannend und ein Kollege hat das
Layout gemacht. Ich bin halt jetzt noch dran, das Gerät zum Laufen zu
bringen, bin aber inzwischen guter Dinge:)

Beste Grüsse und nochmals vielen Dank

Geri

Autor: Carsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also bei mir funktioniert das auch unter MPLAB.
1. Device auswählen
2. Hex-File importieren
3. unter Configuration Bits kann man sie auslesen

wichtig ist, dass das Device des hex-Files mit dem des Workspaces
übereinstimmt

Autor: Geri (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Karsten

Vielen Dank für Deine Infos. So weit bin ich auch gekommen. Das Problem
ist nur, dass die Konfigbits nicht angepasst werden.

Freundliche Grüsse
Geri

Autor: Oerni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Geri,
du darfst das File nicht einfach öffnen, sondern mußt über File/Import
gehen. Öffne vorher die Config-Bit Ansicht, dann kannst du live die
Änderungen beobachten. Der richtige PIC muß nicht eingestellt sein,
Änderungen siehst du auch so, diese stimmen aber eben nicht. Hab ich
alles eben nochmal mit Version 7.40 überprüft.
Tschau Oerni

Autor: Geri (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Oerni

Vielen Dank, dass du Dir die Mühe gemacht hast, es mal selbst zu
testen. Ich arbeite mit MPLAB 7.1. Wenn ich das File importieren
möchte, dann erhalte ich Meldung, dass MPLAB die Dateiendung nicht
kennt:) (siehe Anhang).

Werde mir in diesem Fall mal die aktuelle Version downloaden.

Freundliche Grüsse und nochmals vielen Dank für Deine Tipps

Geri

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.