mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik WLAN Übertragungsmodul für STM32F411RE


Autor: Walt N. (belayason)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

im moment habe ich meinen NUCLEO-F411RE noch per seriellen Schnittstelle 
mit meinem Rechner verbunden und lese somit einfach den COM Port aus um 
die Daten weiter zu verarbeiten. Als nächsten Schritt hatte ich jetzt 
vor die Übertragung per Ethernet zu realisieren. Hat jemand Erfahrung 
damit oder kann mir da irgendwelche Module empfehlen? Ist die 
Programmierung arg viel aufwendiger als eine serielle Schnittstelle zu 
programmieren?

Vielen Dank im vorraus

Autor: Benjamin S. (recycler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nochmal als Frage: WLAN oder LAN aka Ethernet?

Autor: pegel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn es Ethernet sein soll, besorge dir doch lieber ein Nucleo-144 mit 
LAN on Board.
Dazu gibt es auch reichlich Programmierbeispiele.

Autor: Stefanus F. (stefanus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falls du wirklich WLAN meinst und es keine kommerzielle Anwendung ist, 
würde ich Dir ein ESP-01 oder ESP-1 Modul nahelegen.

Es hat einen seriellen Anschluss zum Mikrocontroller, über den es auch 
konfiguriert wird.

Anleitung: http://stefanfrings.de/esp8266/index.html

Autor: Walt N. (belayason)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry ich meine natürlich WLAN. Dieser ESP klingt ganz interessant, da 
mein MC im moment auch seriell an meinen Rechner sendet wäre es 
eigentlich optimal. Dann kann ich mich mit meiner seriellen 
Schnittstelle auf das WLAN Modul verbinden und darüber meine Daten 
senden ?

Autor: Benjamin S. (recycler)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ja kannst du :)

Autor: derjaeger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, das laeuft nach dem folgenden Schema ab:

-Das WLAN-Modul ueber UART (115200 Baud) richtig konfigurieren nach 
jedem Start
-Daten senden erfolgt hier erstmal ganz simpel erklaert ohne 
irgendwelche spezifischen Kommandos:

Du sendest einen bestimmten String inkl. der Anzahl der Bytes die du 
senden willst.

Dann bekommst du vom WLAN-Modul entweder ein "OK" (Ich bin bereit die 
nachfolgenden Bytes zu senden) oder einen "ERROR" ueber UART zurueck 
(als Strings).

Wenn du das "OK" erhalten hast, sendest du exakt die Anzahl der Bytes 
die du vorher spezifiziert hast ueber UART, als waere es eine normale 
Schnittstelle.

Dann sind die Daten gesendet worden zu deinem PC.

Mein Tipp: Installier dir Telnet auf deinem PC (Windows-Feature). 
Darueber kannst du schauen ob die Daten richtig ankommen auf deinem PC.

Denn du musst beachten, nicht nur eine WLAN-Verbindung muss vorhanden 
sein, sondern auch eine Netzwerkverbindung (TCP) muss anschliessend 
aufgebaut werden, wie bei einem Telefongespraech.

Autor: derjaeger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein weiterer Tipp:

Da Telnet nur ASCII-Zeichen basiert arbeitet, empfehle ich dir fuer die 
erste Inbetriebnahme eine Umwandlung von binären Bytes in Hex-ASCII 
Zeichen durchzufuehren damit du das gut kontrollieren kannst:

Beispiel binäres Byte:

0xAA   ==> "$","A","A"

Das "$" ASCII Symbol dient einfach nur als Delimiter um den Anfang des 
naechsten Bytes sofort zu sehen.

Ist auch gar nicht so schwer sondern ist nur eine Zeile:

uint8_t binaryNibbleToAscii(uint8_t nibble)
{
     return (  nibble < 0xA ? (nibble+48) : (nibble+55)  );
}

Autor: Stefanus F. (stefanus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Hammer-Terminal kann sowohl Text als auch Zahlen anzeigen.

Autor: chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier gibt's die serielle Übertragung als fertiges Projekt:
https://github.com/jeelabs/esp-link

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.