mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Startbedingungen für Protokoll


Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich muß ein DatenProtokoll für einen ATmega8 schreiben.Ähnlihc I2C
Folgende Bedingungen liegen vor:
Eine Datenleitung ist auf high wenn keine Daten anliegen. Bei einem
Datenempfang werden 6Byte abgeholt und zwar so, dass sie bei jeder
positiven Flanke eines Clocksignals je ein Bit einließt.
Nun mein Problem:
Welche Startbedingung muß ich wählen? Bis jetzt werden die bits zwar in
der richtigen Reihenfolge eingelesen aber aber die Bits sind nicht
zusammen in den richtigen Bytes. Soll man als Startbedingung eine
bestinnte Reihenfolge von Bits setzen zB. nur Nullen und zwar soviele
wie nie in den 6 Bytes vorkommen? Was ich jedoch nicht machen möchte da
das Protokoll zu lang wird.
Welche Möglichekeiten habe ich sonst???

Besten Dank ür eure Infos.
Daniel

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
SPI benutzt noch eine weitere Leitung.
Ethernet benutzt eine Präambel bestehend aus 0-1 Übergängen (hängt aber
mit der Manchester-Codierung zusammen).
RS232 (und andere serielle Formate) triggern auf die fallende Flanke
des Startbits; sind allerdings auch asynchron...
Vielleicht solltest du noch ein Timeout/Watchdog hinzuziehen:
Sobald das Timeout aufgetreten ist, wird der Bit-Zähler zurückgesetzt.
Wenn sowas nicht hilft, liegt es an deinem (nichtangehängten) Programm.

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sind die Byte-Grenzen verschoben oder ist die Reihenfolge der Bits ( LSB
 first vs MSB first)/Bytes (little endian vs big endian) vertauscht?

Startbedingungen zur Bytesynchronisation könnstest du beim SPI-Bus
(ChipSelect-Signal) oder beim I2C (Start condtion stop condtion)
abschauen.

Gruß

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Bytegrenzen sind verschoben (gewesen)! Habe jetzt eine Lösung die
ich jedoch sehr umständlich finde. Was meint ihr!

// External Interrupt 1 service routine
interrupt [EXT_INT1] void ext_int1_isr(void)
{
// bei jeder positiven Flanke wird der DATA Port ausgelesen ob 0 oder
1;
// 8 mal 0 in Folge ist die Startbedingung für 6 gültige Bytes;

    if(PIND.4==1)     //DATA=1
    {
        wert=1;
        counter=0;
    }else{             //DATA=0
        wert=0;
        if(counter==8) //Startbedingung
        {
            counter=0;
            start=1;
        }
        counter++;
    }

    if(start==1)          //jetzt 48 Bit empfangen
    {
        empfang[t]=wert;  //Tabelle für 48 Bit
        t++;
        if(t==48)          //48 Bit empfangen alle Daten da
        {
            merker=1;
            start=0;
            t=0;
        }
    }
}

MAIN:
if(merker==1)
    {
        adr_1_8=(empfang[1]<<7       //adr1
                |empfang[2]<<6
                |empfang[3]<<5
                |empfang[4]<<4
                |empfang[5]<<3
                |empfang[6]<<2
                |empfang[7]<<1
                |empfang[8]);
          printf("%2x\n\r",adr_1_8);

und dann das Gleiche für die restlichen 5 Byte...

Autor: Roland (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder du nimmst eine dritte Leitung, "Data enable". So mache ich das
z.B. Es ist zwar eine Leitung mehr, dafür aber ziemlich einfach und
praktisch.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.