mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik WLAN Antene verlängern


Autor: Stef (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi Leute,
hab folgendes Problem, ich will meinen Pc mit dem meines Kumpels
vernetzen.
Luftlinie ca 100m (eher weniger), es stehen aber zwei Häuserreihen
dazwischen.
Jetzt hab ich mir überlegt die Birke neben unserem Haus auszunutzen.
Dann hätte ich nämlich sichtverbindung. Knapp 100m mit sicht ist ja
nicht zu viel.

Allerdigs kann ich ja schlecht einen Accses Point in die Birke hängen.
Deshalb meine Frage, kann ich die Antenne verlängern? (ca 20m)
Wenn ja wie mach ich das?

Danke Gruß Stef

Autor: Philipp Karbach (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
es gibt viele anleitungen im netz um sich spezielle wlan antennen zu
bauen, diese sind meistens rund oder parabolförmig aber relativ klein,
wenn man es richtig macht kann man (glaub ich) kilometerweit empfang
haben!
http://www.informationsarchiv.net/statisch/wlan/wo...

http://www.techwriter.de/thema/wlan-rei.htm

guck dir das mal an

Autor: Axel R. (axelr) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
aber nicht durch zwei Häuser hindurch!
Such mal nach "Fresnelzone" und nach den richtigen Steckern und
Kabeln für die Birke. War jetzt gerade gestern mittag eine Anfrage.
Moment


etwas später...
gefunden
http://www.mikrocontroller.net/forum/read-1-373596...

VlG
AxelR.

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist weniger ein Antennenproblem als ein Kabelproblem. Ordentliche
Kabel für 2,4 GHz haben Durchmesser von 10-15 mm . Sonst verheizt die
ganze Sendeenergie unterwegs im Kabel und vom empfangenen Signal kommt
auch nur ein Bruchteil im Empfänger an.
Kabeltabelle z.B. bei www.wimo.de

Autor: smay4finger. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den Access-Point in die Birke hängen sollte auch nicht so ein Problem
darstellen. WiMo hat eine recht gute Antenne, die für den Einbau eines
Access-Point vorbereitet ist.

mfg, Stefan.

Autor: BennyS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einfach zwei (beide Seiten eine) kleine Satschüssel nehmen  und den LNB
durch die Antenne ersetzen. Ich denk mal das würde den besten und
billigsten Richtfunk gegeben und die Sendeleistung muss auch nicht
wirklich viel erhöt werden.

Allerdings gibts wohl Probleme wenn du in der Birke oder dein Kumpel am
Hause keine Anbringen darf.

Autor: AlexTrusk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hatte auch mal das gleiche problem:
luftlinie 109m, aber eine hausecke im weg, also kein sichtkontakt. da
ging auch ueber reflexionen von haeusern/daechern rein gar nichts.
selbst mit satschuessel war im gleichen haus durch 2 waende(30-40cm
sandstein) schon fast ebbe. da ich keine externe antenne anbringen
konnte, haben wir es dann aufgegeben.

also, sieh zu, dass du sichtkontakt bekommst, alles andere ist fuer die
tonne. selbst wenn man ein schlechteres kabel nimmt, ist das alle mal
besser, als durch die wand. und so wenig zwischenstecker wie moeglich.
am besten ein vorkonfektioniertes kabel kaufen, denn die stecker selbst
drancrimpen ist ne kunst fuer sich.

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt noch den Trick mit "Passivem Reflektor". Man leuchtet mit dem
Parabolspiegel irgendwo nach oben, wo eine größere flache Blechplatte
(oder Alufolie o.ä.) die passende Umlenkung wie ein Spiegel macht. Sie
darf natürlich nicht zu weit entfernt sein, damit ein wesentlicher Teil
des "Strahlenbündels" noch auftrifft. Flache Platten lassen sich eher
verstecken oder tarnen als ein Parabolspiegel.
Ein Offsetparabolspiegel hat auch die Möglichkeit, ihn nicht fast
senkrecht an der Wand sondern fast waagerecht auf dem Boden
anzubringen, was für getarnte Satellitenschüsseln auf einem Balkon
helfen kann.

Autor: Stef (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die ganzen antworten,
aber wie ist es jetzt, kann ich die antenne an ein 20m langes Kabel
hängen?
Dann hätte ich nämlich Sichtverbindung.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn das Kabel keine zu große Dämpfung hat und die Stecker professionell
angeschlossen sind und die Antenne, das Kabel und die Stecker
outdoor-tauglich sind, dann ja.

Einfacher und sinnvoller ist es allerdings, einen outdoor-tauglichen
Accesspoint an ein 20m langes Netzwerkkabel zu hängen ... mit PoE
(power over ethernet) lässt sich der AP auch ohne zusätzliche Kabel
fernspeisen.

Diese Lösung hätte auch einen deutlich besseren Wirkungsgrad.

Autor: Freak5 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn man schon 20m Kabel bis in den nächsten Baum braucht und dein
Freund 100m weit entfernt wohnt, wäre es nicht möglich gleich ein
Netzwerkkabel zu nehmen? Dann hat man vielleicht einen besseren
Empfang. Oder liegt zwischen euch eine Straße, oder ein strenger
Nachbar, der das Verlegen eines Kabels am Zaund entlang nicht erlaubt?

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wenn man schon 20m Kabel bis in den nächsten Baum braucht und dein
>Freund 100m weit entfernt wohnt

20m: vermutlich Kabelweg
100m: vermutlich Luftlinie...

Autor: Axel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde ein USB Kabel in den Baum hängen (brauchtr man zwei Repeater,
müsste aber gehen und dann mit einem WLAN USB Stick senden.

Dann noch einen Parabolspiegel wie hier beschrieben
http://www.freeantennas.com/projects/template/default.htm drum und
gut.

Gruss
Axel

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit zwei Repeatern sind nur 15m zu überbrücken, obendrein wird das Thema
Stromversorgung kritisch.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.