Forum: PC Hard- und Software FRITZ!Box 6340 Cable stellt sich tot (Kurzschluss)


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Ede Wolf (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auch bei unserer Fritz-Box waren eines Tages alle Lichter aus. Piepsen 
hat auch hier gleich gezeigt dass ein Kurzschluss über der Versorgung 
vorlag.
Mit schon oben beschriebener Methode - Versorgung durch Labornetzteil 
mit Strombegrenzung auf 2A und Fingerverbrennsuchsystem, hat ergeben 
dass einer der 3 parallelen Puffertantals vor einem dieser MPCF2825 
Schaltregler ordentlich heiß wird.
Die Lage der Brandblase hat aber nicht eindeutig gezeigt welcher dieser 
3 Klötzchen der Übeltäter war.
In Ermangelung einer FLIR ist dann auch oben beschriebenes 
Frost-Verfahren zum Einsatz gekommen. D.h mit Kältespray dünne 
Reif-Schicht erzeugt und dann wieder Strom drauf. Man kann deutlich 
beobachten welcher C als erster frostfrei wird. Mitunter sogar mit 
Dampfblasenbildung :-)
Der wurde mit neuen 22µF ersetzt und das Fritzchen spielte wieder. :-)
- Danke an alle die die guten Tips verbreiten!

von Ede Wolf (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Opps ... Bild vertauscht.
Hier das richtige Detail.
Vielleicht kann das der Admin reindröseln.

von Matthias X. (current_user)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kleiner Kommentar: Es ist ein vielschicht Keramikkondensator (MLCC).

Und mit dem Kondenswasser kannst du dir auch Probleme einholen. 
Feuchtigkeit und Frequenzen im MHz-Bereich sind ungünstig.

Wenn man den Bereich des Kurzschlusses schon auf wenige Bauteile 
eingrenzen kann, dann kannst du die auch nacheinander auslöten, auf 
Kurzschluss prüfen und wieder einlöten.

von Ede Wolf (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, Keramik<->Tantal ... das mach ich ständig ;-)
Bei kaputten Tantals braucht man noch nicht mal eine Wärmebildkamera. Da 
reicht Licht aus machen.
Die Vereisung hat sich ja auf den ganz kleinen Bereich um die 3 Cs 
beschränkt und das Kondensat hat sich bei der Löterei wieder schnell 
verflüchtigt. Ich war im Gegenteil sehr dankbar nicht alle rauslöten zu 
müssen, weil die wegen der großen Elkos drum herum nur sehr schlecht 
zugänglich waren und zudem die Leiterbahnen - insbesondere die Masse - 
das Löten mit der feinen Spitze doch sehr erschwert hat.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.