mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Ventilator mit AVR ansteuern


Autor: BennyS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Morgen,
Ich hatte gestern abend so eine Dumme Idee als ich bei Plus einkaufen
war. Dort hatten sie einen (Stand-)Ventilator für kleines Geld. (Hab
mir bei den Temperaturen natürlich einen mit genommen ;) )
Dieser Ventilator hat 4 Tasten Stufe 0-3. Wobei die 0 einfach alle
Taster rausspringen lässt. Um das ganze jetzt relativ einfach mit einen
AVR ansteuern zu können sollte es doch reichen einfach die Taster gegen
Relaise oder Triacs zu tauschen und somit dann die 3 Stufen zu
verstellen (also nicht komplett geregelt sonder mit der alten
Elektronik).

Ich muss jedoch gestehen das ich noch nicht in die Elektrik rein
geguckt hab und mich gerade auch auf der Arbeit befinde.

Über den Sinn oder Unsinn lässt sich natürlich streiten, aber
vielleicht kommt er ja dann ins Netzwerk oder bekommt eine
Fernbedinung. Aber hauptsächlich geht es mir erst mal um die Tasten.

Autor: Bernhard S. (bernhard)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau Dir mal genau die Beschaltung der Tasten an, werden vielleicht
Wicklungen umgeschaltet?


Erstatte uns mal bitte Bericht.


Bernhard

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab mir vor nem Jahr ein ähnliches Gerät bei aldi gekauft. Hatte
jedoch Infrarotfernbedinung dazu ;) Könnte man sicherlich auch ne nette
Lösung basteln (am besten mit automatischer Eiswürfeleinsprit
zung ^^)

Autor: BennyS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie gesagt bin momentan (leider) noch auf der Arbeit werde es mir heut
Abend genauer anschauen und Bericht erstatten.

Autor: BennyS (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Entschuldigt das ich erst jetzt Antworte und das auch noch so spät ;)
Aber hatte gestern einfach keine Zeit.

Da ich von Motoren nicht allzuviel verstehe hab ich mal eine schöne
Paintzeichnung gemacht ;)
Die Ohmschenwerte müssen nicht 100% genau sein, da alles schön
eingegoßen ist, kommt man kaum ran.

Sollte ehe erschlagen werden wer die Mechanik von dem Ventilator
geschaffen hat. Da passt auch wirklich nichts richtig von dem Gehäuse
;)

Ich hoffe ihr könnt mir nun ein Stück weiter Helfen, ich muss gestehen
Motoren sind nicht so mein Ding.

Danke

Autor: SeppK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Benny,

wenn du sowieso vor hast mit Triacs zu arbeiten, kannst du ja gleich
´ne Phasenanschnittsteurung machen. Bauanleitungen für nen
Phasenanschnitt musst du dir ergoogeln, gibt´s bestimmt wie Sand am
Meer.Beim Lüftermotor benutzt du dann die Verkabelung, bei der er am
schnellsten läuft. Phasenanschnittsteurung dran - und du kannst das
Ding stufenlos steuern.

Autor: BennyS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eigentlich würds mir schon reichen wenn ich die 3Stufen + Aus per uC
schalten kann. Nur die Funktionsweiße des Schalters bzw. die Werte
stören mich bei der Umsetzung.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.