mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Dioden für gezielten Spannungsabfall von ca. 1.3V


Autor: Pfi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich brauch auf einer Schaltung, die mit 5V läuft für einen IC (lcd
controller für Nokia Display, braucht wenig strom) 2,7 - 3.3 V Ich habe
keine Lust einen Spannungsregler davor zu basteln (habe grad keinen mit
3.3V und ich weiss nicht ob das mit einem Standardspannungsrgler geht
wegn zu kleiner Spannungsdifferenz). Also, was meint ihr, kann man das
machen indem man ca 2 Dioden in Serie benützt um diesen Spannungsabfall
herzubekommen?
Danke für Tipps und Tricks..

Gruss

Autor: Philipp Burch (philipp_burch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, würde ich so machen.

Autor: Andreas Kratzsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ja das funktioniert, habe ich auch schon so gemacht.

Andreas

Autor: Schoasch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
5V - 1.4V = 3.6V --> das ist aber etwas mehr als 3.3V oder nicht? Also
noch ne Diode rein oder vl eine Z-Diode?

Autor: Pfi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm, Kopfrechnen scheint heute nicht meine Stärke zu sein... Ich nehm
einfach 3, dann habe ich etwa 2.1V Spannungsabfall, das geht dann
sicher...
Danke!

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alternative: Eine LED mit passender Durchlassspannung. Vorsicht, bei
geringem Strom ist die kleiner als landläufig gehandelt. Datasheet
lesen.

Autor: Axel R. (axelr) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum keine blaue oder grüne LED als "Z-Diode" parallel zum Display
und einen Vorwiderstand in die 5V-Leitung?

Autor: Jörg Rehrmann (Firma: Rehrmann Elektronik) (j_r)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zum Ausprobieren kann man das sicher mit Dioden machen. Das ist aber
eine unsaubere Lösung. Der Spannungsabfall einer Diode ist in großem
Maße von Temperatur und Strom abhängig, sodass die Spannung erheblich
von den 3,3 V abweichen kann, zumal ja auch die 5 V noch gewissen
Toleranzen unterliegt. Sensible 3,3-V-Logik könnte da schon u.U.
gestört werden. Low-Drop-Regler können problemlos aus 5 V saubere 3,3 V
machen.

Jörg

Autor: Pfi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich habe es mit 3 Dioden gemacht, funktioniert super. Ich habe jetzt
2.99 V.

@Jörg: Die 5V kommen von einem Festspannungsregler und sind deshalb
ziemlich exakt. Da die Logik 2.7 - 3.3 Volt verträgt mache ich mir
keine Sorgen über Temperaturschwankungen und deren Folgen. Zumal LCDs
es auch niht mögen wenn sie sehr kalt/heiss haben.

Danke für alle Tipps, vielleicht mache ich das dann mit einer LED, dann
habe ich auch noch gerade eine Anzeige, dass das Board Spannung hat!!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.