mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Spannungsversorgung IC


Autor: Studiologe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallöchen zusammen,
habe mal ne Frage, bevor ich mir die Bauteile zu der
Spannungsversorgungsschaltung aus dem AVR-Tutorial kaufe:
wie groß darf meine Schaltung die ich dahinter hänge denn werden ??
nicht das mir die Versorgung meiner ICs wegklappt, weil der Rest der
Schaltung mir alles wegluscht... ?!
Wollte mir folgende Schaltung aufbauen:
Entfernungsmesser, Transistor, Widerstände 2 LEDs mit Vorwiderständen

Wie die einzelnen Bauelemente dimensioniert sind, muss ich noch
ausrechnen....

Folgendes soll passieren:
Wenn der Entfernungsmesser ein Hindernis in einer Entfernung von 14,5 -
15,5 cm entdeckt, dann soll der Transistor schalten und die rote LED mit
Spannung versorgen, ist kein Hinderniss da, soll logischerweise die
grüne LED leuchten...

aber die dimensionierung und so ist kein Problem,
mache mir nur sorgen, wenn die Schaltung größer werden sollte wegen der
Spannungsversorgung....
Hatte vor an die Schaltung (Spannungsversorgung) 10.5V zu legen...

oder kennt jemand eine bessere Möglichkeit, eventuell ein günstiges
Netzteil welches mehrere Spannungen liefern kann, habt Ihr da
erfahrungen ?
Wie sieht es mit den Strömen aus, die aus Netzteilen kommen, wie hoch
dürfen die für ICs in der Regel sein ??


Also bis dann,
MfG S

Autor: Studiologe (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm,
klappt doch nicht so ganz....
könnte ich denn so wie ich mir die Schaltung vorgstellt habe das
überhaupt realisieren ?? (siehe Bild)  oder muss ich das ganz anders
aufbauen ?? wie würdet ihr das machen ?? Vorgegebene Bauteile & Daten:
Distanzsensor: GPD2D12 liefert bei gewünschter Entfernung di 1,71V (aus
Messreihe ermittel)
Transistor: BC639 (NPN mit 100 Hfe rechnen !)
und 2 standart LEDs 1rot und 1grün

Autor: Bjoern Buettner (tishima)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Hmmm, da hier wohl ein kleines Verstaendnisproblem herrscht mein
geistiger Dünnschiss dazu:

Eine Schaltung zieht soviel Strom wie Sie benötigt bzw. das Netzteil
dann max schafft.
Eine Spannungsversorgung mit z.B. 5V 2A heisst nicht das ein Netzteil
2A  durch deine Schaltung jagt.
Also musst Du den ungefaehren Stromverbrauch deiner Schaltung ermitteln
und danach dein Netzteil bzw. Spannungsregler dimensionieren, anhand der
 Verlustleistung am Spannungsregler Kühlkörper festlegen, abhaenig von
Stromaufname und Eingangsspannung.
d.h. mit nem standart Spannungsregler 78XX max 1A liegt man bei
gaengigen kleinverbrauchern µC+LED's+paar Sensoren schon im sicheren
Bereich.
evtl. "Grossverbraucher" Relais, Motoren, Servo, Lampen, viele LED
etc. muss dann entsprechend angepasst werden.

mfg,
Bjoern

Autor: Bjoern Buettner (tishima)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oha und noch zur Schaltung!

Nein diese Schaltung wird niemals funktionieren, ich schmeiss nur mal
ein paar begriffe in den Raum, um Grundlagen lernen darfst Du dich
selber bemühen.

1. Durchlassspannung LED
2. Bauteiltoleranzen

Dinge die zur Lösung beitragen:

Komparator
Hysterese
Potentiometer


Du darfst Dich niemals darauf verlassen das sich jeder Sensor gleich
verhaellt, sieh auf jedenfall eine abgleich bzw. Einstellmöglichkeit
vor. Was machst Du sonst, wenn Du auf einmal fesstellst das Du statt
15cm auf einmal 12cm erkennen musst.
Ein Tip um Schaltungen auf Breadboard, Lochraster aufbauen und
versuchen Funktionsweisen zu verstehen, überprüfen.

Sorry, werde Dir keine Lösung vorkauen

www.elektronik-kompendium.de

mfg,
Bjoern

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.