mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Integrierter Oszillator ?!


Autor: Steffen Pitsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi !

.. ich nochmal !
ich habe gelesen das man kann auf ein quarz verzichten beim betrieb weil 
der AVR einen eigenen integriert hat ..

WIE schaltet man den an mit assembler und mit welcher frequenz läuft der 
dann?

Danke für eure Hilfe !!!

[Mr. Pitsch]

Autor: mikki merten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Per Software geht's nicht, sondern nur durch setzen der entsprechende 
Fuse-Bits. Bei den neueren AVR sind dann 1,2,4 oder 8 MHz möglich.

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Den internen Oszillator haben nur einige der AVR's. Hauptsächlich die 
Megas und AFAIK der 1200er den man aber nicht wirklich verwenden will.
Du kannst vom Programm aus leider keinen Einfluß auf den RC-Oszilator 
nehmen. Du mußt diesen bereits beim Programmieren einstellen. Beim Mega8 
kannst du zwischen 1MHz, 2MHz, 4MHz und 8MHz wählen.

Matthias

Autor: noname (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du musst beim Flashen die entsprechende Fuses setzen um den internen 
Oszillator auszuwählen und eine der zur Auswahl stehenden Taktfrequenzen 
festzulegen. Alles was Du zur Laufzeit noch machen kannst ist den 
Oszillator in gewissen Bereichen abzustimmen. Die möglichen Frequenzen 
und alles weitere zu den Fuses steht in den Datenblättern.

Autor: Steffen Pitsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
is doch ok ich will das auch nich aus dem programmheraus verändern

wie macht man das mit den setzen der fusebits ?!
ich proggr den AVR mit AVR STUDIO
und das ist ein  8515 mit 8mHz

Autor: mikki merten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der 8515 hat keinen internen R/C-Oszillator der ist erst beim MEGA8515 
(Nachfolgetyp) vorhanden.

Autor: Steffen Pitsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wo kann man den M8515 Kaufen ?

Autor: mikki merten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei jedem ATMEL Distributor

Autor: Steffen Pitsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
z.B. Reichelt und da giobts den nicht !

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.