mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik für MISO und MOSI Pins ein 100nF ?


Autor: hORST (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Morschen leute

Mal generell für SPI-Teile: Sollte man dort auch die SO und SI Pins mit
100nF puffern? Klar, schaden kanns nie. Nur ich habe das hier grad nicht
mit eingebaut auf meiner Platine. Sinnvoll es doch noch nachzurüsten?
Gabs schon Probleme ohne?

gruß

Autor: Micha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi hORST,

ich mach es immer ohne! Funktioniert bestens ohne Probleme. Habs aber
auch noch nie mit gesehn! gr

michael

Autor: hORST (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
habs auch noch nie mit gesehen, ausser beim 25AA640 EEPROM ...

Autor: Dennis Strehl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Klar, schaden kanns nie.

Naja, ab ner bestimmten Frequenz schon. Dann kostet das dauernde
Umladen nämlich massig Strom.

Autor: Hauke Radtki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es muss nich nur massig strom kosten sondern kann das Signal auch bis
zur unkenntlichkeit verformen.

Autor: Sebastian Mazur (izaseba)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meine Erfahrung mit Tiny15, wo MOSI und AREF an einem Pin liegen, und wo
ich den AREF schön mit 100 nF gegen Masse beschaltet habe.
- Kein Programmieren über ISP möglich, bis der Kondensator ausgelötet
worden ist.

Gruß Sebastian

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was soll denn "Puffern" heißen?
Komische Idee, eine schnelle serielle Datenleitung nach Masse mit 100
nF abzublocken. Das ist doch keine Gleichspannungsversorgungsleitung.
Außerdem mögen das Ausgänge von Operationsverstärkern oder auch
TTL-Puffer nicht, wenn sie kapazitiv belastet werden, das führt oft zu
wilden Schwingungen.
Wenn überhaupt, dann eine kleine Ferritperle gegen störende
Einstreuungen im VHF-Bereich, die das Datensignal nicht verzerrt

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Klar, schaden kanns nie.

Irrtum! Das schadet ganz gewaltig.
In (m)einer Anwendung treiben die AVR-Ports Ladungspumpen für MOSFERs,
die aus Kondensatoren und Dioden bestehen. Ein ISP-Programmupdate ist
nur möglich, wenn ich die Ladungspumpen von den ISP-Pins trenne.

Schnelle Datenleitungen sollte man nie mit Kondensatoren kurzschließen,
aber das wurde ja bereits mehrfach genannt.

...

Autor: Profi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn's bei langen Leitungen Überschwinger (ringing) gibt: auf der
Senderseite einen R mit 10..68 Ohm in die Leitung einfügen.
Das hat bei mir schon was gebracht.

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Sollte man dort auch die SO und SI Pins mit
> 100nF puffern? Klar, schaden kanns nie.

Oh doch, das schadet massig. Denn dann funktioniert ISP schlichtweg
nicht mehr.

Autor: Ronny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum sollte auch klar sein,oder?

Das C parallel schliesst höhere Frequenzen kurz.Eine serielle
Datenübertragung benötigt aber schöne,saubere Flanken.Und genau die
werden durch das C verschliffen.Je steiler die Flanken im Signal
sind,desto höhere Frequenzanteile sind im Signal enthalten.

Theoretisch würde aus einem Rechtecksignal (bei idealer HP-Filterung)
sogar ein Sinussignal werden....

Autor: Ronny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Natürlich meinte ich Tiefpassfilterung,ist wohl schon spät am Abend

Autor: hORST (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok, sollte wirklich mehr schaden als helfen, ist halt keine
Gleichspannungsversorgung. Hat mich nur im Datenblatt gewundert.

Autor: Egon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ROFL, was für eine Frage. Da hat wohl jemand in der Unterstufe Physik
gepennt.

Autor: Thomas S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
NIEMALS.....

evtl. wie bereits vorgeschlagen, kleiner Serien-R, Ferrit....
evtl. wenige pF (z.B. bei Durchführungskondensatoren für
HF-Anwendungen)....Aber niemals 100nF...

Thomas

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.