mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 3.3V IO


Autor: tarzanwiejane (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Ihr,

man kann den Atmega ja auch mit geringerer Spannung als mit 5V
ansteuern. Passen sich die Signalpegel der IO Pins dann auch
automatisch an die geringere Spannung an?
Koennte ich also dann gefahrlos ohne Voltage Conversion den ENC28J60
der mit 3.3V IO arbeitet anschliessen?

cu tommi

Autor: Philipp Burch (philipp_burch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Natürlich. Da kann ja nirgendwo eine höhere Spannung herkommen.

Autor: Thorsten Fritzke (thorsten)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sind die Eingänge des ENC Chips denn 5V tolerant? (sollte im Datenblatt
stehen)

Wenn nicht, kannst du mit einfachen Spannungsteilern den "Weg" AVR ->
ENC realisieren. Sonst kann dir der ENC die 5V übel nehmen.

die 3.3V den ENC sollten für den AVR ausreichen um die Pegel richtig zu
erkennen.

Gruß

Autor: Sascha Str (sascha)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der ENC ist 5V tolerant.

Mfg Sascha

Autor: akw (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na denn, sonst könntest ja einfch nen 3.3 Volt AVR nehmen!

Autor: Lupin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> sonst könntest ja einfch nen 3.3 Volt AVR nehmen!

alle AVRs sind 3,3 volt kompatibel soweit ich weiss

Autor: Marcus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> alle AVRs sind 3,3 volt kompatibel soweit ich weiss

Das ist Unsinn. Bis auf einige neue AVRs gibt es für 3,3V immer
-L Versionen mit geringerem Takt und 3,3V Kompatibilität.
Das gilt für die gängigsten AVRs wie Mega16, Mega32, Mega64
Mega128 ...

Das einzige was wahrscheinlich geht, ist einen nicht-L Typen bei
3,3V geringer zu Takten. - Garantiert ist das aber nicht.

Gruß, Marcus

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.